Mit Babyschildkröten in Brasilien tauchen, den Machu Picchu in Peru erklimmen oder mit ganz Europa das Finale des Eurovision Song Contests in Lissabon (Portugal) feiern: Das Program als „reisereporter 2018“ ist einmalig. Und: Es kostet unsere Sieger keinen einzigen Cent.

Deshalb kämpft die von uns ausgewählte Top 10 auch fleißig um deine Stimme. Wir fassen den Wahlkampf, pardon… das Voting-Battle für dich zusammen:

Live-Videos auf Instagram

Carina (22) aus Peine und Eduardo (26) aus Brasilien wollen unbedingt gewinnen. Neben ihren privaten Instagram-Accounts haben sie deshalb einen eigenen „reisereporter 2018“-Account für sich gestartet: „@zusammenirgendwo“. Und sie haben ihre lokale Tageszeitung dazu gebracht, auf der Titelseite über sie zu berichten.

Ihr Credo: Sie sind die perfekten „reisereporter 2018“, weil „keiner so verrückt und lustig ist“. Und das stellen sie seit knapp zwei Wochen regelmäßig in Live-Videos auf Instagram zur Schau. Aber sieh selbst:

Blogbeitrag: 18 Gründe, warum wir gewinnen sollten

Monika (56) aus Hannover und ihre Tochter Nina (23) aus Hameln „geben ein gutes Gespann ab“ – und kämpfen auf unterschiedliche Weise um deine Stimme. Während Tochter Nina ihre Instagram-Story täglich befüllt, hat Mama Monika auf ihrem Blog „reisenteilen.de“ einen Beitrag geschrieben: „18 Gründe, warum wir reisereporter 2018 werden sollten“

Eine Kostprobe: „Ich weiß aus fast eigener Erfahrung, dass ein Blinddarm in Costa Rica ebenso nach dem neuesten Stand der Technik entfernt werden kann wie in Deutschland...“

So wirbt Nina für sich und ihre Mutter in ihrer Instagram-Story.
So wirbt Nina für sich und ihre Mutter in ihrer Instagram-Story. Foto: instagram.com (Screenshot)

Voting-Aufrufe auf Youtube

Ann-Sophie (22) aus Kleve und Mathew (27) aus Neuseeland sind gerade in Mathews Heimatland – und rufen immer wieder mal in Kommentaren und Storys bei Instagram zum Voting auf. Ihr Geheimrezept für deine Stimme: Direkt da die Werbetrommel rühren, wo sie dich im Video überzeugen können – auf Youtube:

Ann-Sophie und Mathew sammeln auch auf YouTube Stimmen.
Ann-Sophie und Mathew sammeln auch auf YouTube Stimmen. Foto: youtube.com (Screenshot)

Unterstützung vom Instagram-Influencer

Nina (23) aus München und Thomas (25) aus Stuttgart gehen die Voting-Challenge ebenfalls sehr ernst an: Thomas hat seinen Kumpel Fabian Fröhlich um Unterstützung gebeten. Und das Besondere daran: Der ist Unternehmer, Buchautor, Model – und Instagram-Influencer.

Schon zweimal hat er in seiner Insta-Story für sie Werbung gemacht. Das sah dann so aus:

Auch die anderen werfen sich mit in den Kampf um deine Stimme, einfach mal auf unserem „@reisereporter2018“-Account vorbeischauen – dort findest du auch alle anderen Pärchen und ihre Accounts.

» Wenn du deine Favoriten unterstützen willst: Hier geht es zum Voting!

Und nicht vergessen: Du kannst deinen Favoriten JEDEN TAG eine Stimme geben.