Die selbst ernannte „Superfrau“ Kristina Roth setzt ihre Visionen seit Jahren in die Tat um. Ihr Ziel: Frauen aus der ganzen Welt verbinden, damit sie sich austauschen und gegenseitig in ihren Ideen unterstützen.

Jetzt will Kristina ihre neueste Vision umsetzen: Eine ganze Insel nur für Frauen. In der Ostsee vor Finnland hat sie einen Flecken gefunden, den sie zu einem Luxus-Resort umbauen ließ. Wo genau die Insel liegt, verrät sie bisher nicht.

Im Juni 2018 soll das „SuperShe Island“ eröffnen – Frauen können sich für einen Platz auf der „männerfreien“ Insel bewerben. Dafür müssen sie einen Fragebogen ausfüllen und das nötige Geld haben. Fünf Tage auf der Insel sollen umgerechnet zwischen 2.400 und 4.850 Euro kosten.

Zehn Frauen können gleichzeitig auf der winzigen Insel in der Ostsee Urlaub machen.
Zehn Frauen können gleichzeitig auf der winzigen Insel in der Ostsee Urlaub machen. Foto: SuperShe

Kristina glaubt, Frauen würden einander „nicht genug genießen“. Ein Ort exklusiv für Frauen fehle. „Denn wenn ein Haufen willensstarker Frauen zusammenkommt, kann Magie zur Wirklichkeit werden“, ist sie sich sicher. Die finnische Insel soll deshalb „das offizielle Hauptquartier der Frauengemeinschaft“ werden.

Der 44.000 Quadratmeter große Flecken Erde bietet Platz für zehn Frauen, die in vier Holzhäusern unterkommen. Finnische Saunen, gemütliche Kamine und ein Spa gehören zur Ausstattung dazu.

Die Holzhäuser auf der Insel sind luxuriös und gemütlich zugleich.
Die Holzhäuser auf der Insel sind luxuriös und gemütlich zugleich. Foto: SuperShe

Zum Inselangebot gehören Yoga-, Meditations-, Fitness- und Kochkurse. Die „SuperShe-Insel“ soll regenerierend wirken und einen Platz bieten, an dem „Frauen sich selbst und ihre Wünsche neu erfinden können“. Und das halt ohne männliche Ablenkung.