Stattgefunden hat der unglaubliche Vorfall vor gut einer Woche an der Dongguan Railwail Station in Südostchina – pünktlich zum chinesischen Neujahr. Zu dieser Zeit transportieren viele Chinesen hohe Summen an Bargeld, um sie ihren Familien zu übergeben.

Und diese Frau hatte offensichtlich Angst um ihre Handtasche. Denn: Nachdem sie am Bahnhof aufgefordert wurde, ihre Handtasche durch die Röntgenmaschine laufen zu lassen, hüpfte sie kurzerhand mit aufs Band.

Auch dieses Bild zeigt die Frau, die sich hier in der Maschine bewegt hat.
Auch dieses Bild zeigt die Frau, die sich hier in der Maschine bewegt hat. Foto: youtube.com/Shanghaiist (Screenshot)

Auf allen Vieren ging es für sie durch den Gepäckscanner. Immer fest im Griff: ihre Handtasche. Am Ende rausgekommen, sprang sie vom Laufband und verschwand.

Die verdutzten anderen Passagiere und die Sicherheitsmitarbeiter, die ihren Augen nicht trauten, konnten die Frau nicht mehr aufhalten.

Hier kannst du den Vorfall im Video sehen:

Die lokalen Medien betonen: Egal, wie viel Geld in der Handtasche ist, die Strahlung dieser Maschinen ist für Menschen gefährlich. Daher: Besser nicht nachmachen.