Städtereisen im Sommer: Die besten Ziele ☀ | reisereporter.de

Die besten Ziele für Städtereisen im Sommer

Mach deine Städtereise zu einem unvergesslichen Erlebnis! Gerade in der warmen Jahreszeit zeigen viele europäische Städte ihr pures Leben unter freiem Himmel. Hier findest du die schönsten Ziele für Städtereisen im Sommer. Worauf wartest du?

Städtereise im Sommer: Frau blickt auf die Stadt Lissabon auf der Aussichtsterrasse.
Im Sommer sind viele Städte besonders schön. Beim Sommer-Trip nach Lissabon kannst du zum Beispiel Strand und City in einem genießen. (Symbolfoto)

Foto: imago/imagebroker

Dubrovnik ist perfekt, für alle, die die Hitze lieben

Direkt an der Adria in Kroatien wartet Dubrovnik als Traumstadt mit mediterranem Klima und mehr als 250 Sonnentagen im Jahr auf dich. Sie gilt als eine der schönsten Städte im Mittelmeerraum. Die autofreie Altstadt mit ihrer 1.940 Meter langen umlaufenden Stadtmauer, welche komplett abgeschritten werden kann, beeindruckt als Ganzes. Vergiss nicht, dich ausreichend vor der intensiven Sonneneinstrahlung zu schützen, auf der Mauer gibt es keine Schattenplätze.

Für Erfrischung sorgt ein Bad im glasklaren Meer und dies kannst du direkt an einer Badestelle in der Altstadt tun. Der Banje-Strand ist wunderschön, seinen sauberen Kiesstrand mit eindrucksvollem Panorama und Blick auf die Stadtmauer wirst du nie mehr vergessen.

Angenehme Temperaturen in Tallinn

Tallinn, die estnische Hauptstadt, wird bisher selten als Städtereise angeboten. Dabei ist es ein wahres Schmuckstück im osteuropäischen Raum. Kreuzfahrtschiffe haben dies bereits erkannt und Tallinn in ihre Routen aufgenommen. Die Sommermonate sind nicht zu heiß, die durchschnittlichen Temperaturen liegen in Tallinn zwischen 20 und 25 Grad. Somit ideale Bedingungen für eine Reise in das unbekannte Estland.

Die Altstadt ist perfekt fußläufig zu erkunden, Tallinn ist klein und übersichtlich. Das höchste Gebäude Estlands, die Olaikirche überragt mit 124 Metern die Dächer. Gezahlt wird mit dem Euro und sollte es von Wichtigkeit sein, die gesamte Innenstadt Tallinns verfügt über ein freies WLAN-Netz.

Für unsere reisereporterin Evelyn reichte ein Tag und sie war schockverliebt in die Stadt.

Städtereise nach London im Sommer

Auf in die Metropole an der Themse, in die Hauptstadt des Vereinigten Königreichs! Ob mit dem Zug durch den Ärmelkanaltunnel oder mit dem Flugzeug, London ist so nah. Alle Königshäuser, die St. Paul’s Cathedral in der City of London oder der Big Ben – die Auswahl ist so groß, du solltest ausreichend Zeit für deinen Städtetrip einplanen. Wenngleich London über ein hervorragendes U-Bahn-Netz verfügt, ist die Tour mit einem Hop On Hop Off Bus eine tolle Alternative.

Die perfekte Reisezeit ist der Juli, dieser Monat verfügt über die niedrigste Anzahl an Regentagen. Und sollte es dennoch einmal tröpfeln, warten Madame Tussauds Wachsfigurenkabinett, Shoppingcenter und unzählige Museen auf deinen Besuch.

Sommerliche Festivals in Amsterdam

Die meisten Einwohner des Königreichs der Niederlande leben in der Hauptstadt Amsterdam. Shopping, Kultur und enorme Unterhaltungsmöglichkeiten machen diese Stadt so einzigartig. Mach es wie die Einheimischen und erkunde Amsterdam mit dem Fahrrad oder genieße dein Essen unter freiem Himmel auf einer Dachterrasse mit Blick über die Stadt.

Amsterdam ist die Stadt der Festivals. Irgendwo wird immer irgendetwas gefeiert, hier ist bestimmt auch die richtige Veranstaltung für dich dabei. Im Vondelpark werden an den Wochenenden Theater- und Filmvorführungen kostenlos angeboten, das Open-Air-Theater ist immer gut besucht.

Mehrere Stadtstrände oder die kurze Fahrt zur Nordsee bereichern deinen Aufenthalt und bringen dir die nötige Erholung.

Strand und City in Lissabon genießen

Den perfekten Mix aus Strandurlaub und Städtereise bekommst du bei einem sommerlichen Trip nach Lissabon. Auf der iberischen Halbinsel am Atlantik gelegen, sind die Temperaturen das ganze Jahr angenehm. Aufgrund der stetigen Meeresbrise wird es auch im Sommer selten zu heiß, um die Hauptstadt Portugals mit all ihren Facetten zu erkunden.

Die charmante Altstadt versprüht pure Lebensfreude. Aus den Bars und Restaurants dringt Gelächter und überall spielt Musik. Das Wahrzeichen, die rote Brücke »Ponte de 25 Abril«, die Lissabon mit Almada verbindet, ist aus fast jedem Blickwinkel zu sehen. Wenigstens einmal solltest du den gigantischen Sonnenuntergang direkt in der Hafeneinfahrt genießen und dabei den großen Kreuzfahrtschiffen beim Ein- und Auslaufen zuschauen.

Ein Beitrag geteilt von Chris (@chreinert) am

Besuche die „Eis-Hauptstadt“ Bologna

Die Universitätsstadt Bologna bietet neben den allgegenwärtigen Studiengängen auch eine besondere Lehrstätte an. Die Gelato-Universität. Hier wird den Studenten die hohe Kunst der Speiseeisherstellung vermittelt. Dieses kreative Handwerk ist in seiner Vielfalt kaum zu überbieten und beschert Bologna den Beinamen Eis-Hauptstadt Italiens.

Neben den kulinarischen Köstlichkeiten überrascht Bologna mit einem Potpourri aus Altertümlichen und Modernen. Unzählige Arkadenbögen reihen sich in der Stadt schwungvoll aneinander, ein Bogengang führt bis zur San-Luca-Kirche. Spaziere durch die engen Gassen zum alten Markt und tauche in das quirlige Leben und die italienische Leichtigkeit ein. Für deine Übernachtung stehen Hotels in jeglicher Preiskategorie zur Verfügung.

Hitze, Shopping und Feuerwerk in Cannes

Der Sommer ist heiß und trocken in Cannes an der Côte d'Azur. Temperaturen von 30 Grad Celsius sind keine Seltenheit. Zum Glück gibt es genug Badestrände hier an der französischen Riviera, diese werden in öffentliche und private Strände unterteilt. Wer nach dem Sonnenbaden noch shoppen möchte, wird von der Vielzahl der Edel- und Designmarken überwältigt sein.

Während sich Cannes von den Filmfestspielen im Mai erholt, wird schon der nächste Höhepunkt vorbereitet. Auf der Prachtstraße Croisette finden an einem Strandabschnitt – jährlich im Juli und August – die spektakulären Feuerwerksfestivals statt. Beeindruckend sind die Spiegelung der bunten Lichter im Wasser und die Melodien, die die Zuschauer in eine andere Welt tragen.

Perfekt für einen Städtetrip: Tel Aviv-Jaffa

Die moderne Metropole an der Mittelmeerküste von Israel besticht durch ihre Geschichte. Jerusalem ist nur knapp 60 Kilometer entfernt und die Nähe zum Toten Meer bietet vielseitige Ausflugsmöglichkeiten. Der Flug von Deutschland beträgt gut vier Stunden, das Verkehrsnetz vor Ort ist gut ausgebaut. Das Klima ist heiß, die Temperaturen steigen im Sommer auf über 40 Grad Celsius. Die Monate Juni, Juli und August sind so gut wie niederschlagsfrei und gelten als Trockenperiode.

Die Altstadt Jaffa bietet auf ihren schmalen Straßen eine Unmenge an kleinen Geschäften und Lokalen. Das Leben findet auf der Straße statt. Kulturell haben die AI-Bahr Moschee, der AI-Saraya al-'Atika-Palast und die Immanuelkirche eine große Bedeutung.

Ein Beitrag geteilt von Tel Aviv (@telaviv) am

Sarajevo im Sommer

Ein verlängertes Wochenende in der Hauptstadt von Bosnien und Herzegowina ist perfekt, um die Sehenswürdigkeiten und Schönheiten Sarajevos kennenzulernen. Die Flugzeit von drei Stunden geht meist mit einer Zwischenlandung einher. Einige spezialisierte Reiseveranstalter bieten solche Kurzreisen in Verbindung mit einer Hotelübernachtung an. Der Sommer ist heiß und auch die Zeit des meisten Regens. Die Stadt ist sehr gut erhalten und bietet ein südländisches Flair. Moderne Glasfassaden spiegeln alte Gebäude im neuen Licht. Die Menschen sind überaus freundlich.

Das größte Sommerkulturfestival „Nächte der Baščaršija“ (Baščaršijske noći) wird jedes Jahr im Juli veranstaltet. Bis zu fünfzig Konzerte bestreiten die nationalen und internationalen Interpreten auf Bühnen rund um den Rathausplatz.

Ein kühlendes Bier-Bad in Prag

Die einwohnerreichste Stadt der Tschechischen Republik liegt nur 350 Kilometer von Berlin entfernt. Ein Städtetrip in die „Goldene Stadt“ an der Moldau musst du gemacht haben. Eines der interessantesten Bauwerke ist das Rathaus mit seiner astronomischen Uhr. Diese spielt zu jeder vollen Stunde, gespannt lauschen die Menschen auf dem Rathausplatz ihrem Klang. Die Karlsbrücke gehört zum Pflichtprogramm unbedingt dazu, in den Morgenstunden ist es noch angenehm leer auf dem Pflaster.

Eine besondere Wellnessanwendung ist das Baden in Bier. Ja, richtig gelesen. Es schmeckt nicht nur köstlich, in Prag wird auch darin gebadet. Unweit des Karlsplatzes, im Bier-Spa, kannst du dieses Wellnessangebot wahrnehmen, bei der sommerlichen Hitze eine wohltuende Erfrischung von innen und außen.

Städtereise nach Dresden

Sachsens Hauptstadt Dresden hat alles, was für einen Städtetrip wichtig ist. Außerordentliche Hotels, fantastisches Essen und große Shoppingcenter. Herausragend sind die Bauwerke im Dresdner Barock, die Semperoper und der Zwinger. Die wiederaufgebaute Frauenkirche ist das Wahrzeichen der Stadt und gilt als ein Symbol für Frieden und Versöhnung.

Den Sommer musst du am Elbufer genießen! Das Kino- und Konzertfestival, welches jährlich von Juni bis August stattfindet, zieht nicht nur über 200.000 Gäste an, es kommen hochkarätige Künstler und Bands aus der gesamten Welt. Die eindrucksvolle Kulisse der Dresdner Altstadt und die Elbe verleihen dem erfolgreichsten Open-Air-Festival Deutschlands eine einmalige Atmosphäre. Eine Schifffahrt auf der Elbe bis zum Schloss Pillnitz und wieder zurück rundet deine Städtereise ab.

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Zur
Startseite