Berlin: 10 angesagte Fashion-Läden | reisereporter.de

10 geniale Fashion-Läden, die es nur in Berlin gibt

Berlin ist schick, Berlin ist hip und Berlins Straßen sind die dreckige Version von Pret-à-Porter-Laufstegen. Diese Berliner Läden verkaufen den Stil der Metropole.

Neueste Mode in Berliner Fashion-Läden.
Neueste Mode in Berliner Fashion-Läden.

Foto: imago/imagebroker

Konk

Wer sich fragt, was die Berliner Designer so kreieren, findet bei Konk die Antwort. Hier sind  ausschließlich die aktuellen Kollektion lokaler Labels erhältlich. Allerdings nur von solchen, die ihre Mode fair, hochwertig und nachhaltig produzieren lassen. Super Konzept. Sich hier regelmäßig mal umzuschauen, ist zudem für alle Fashion-Blogger und Mode-Studenten ein absolutes Muss.

Konk | Kleine Hamburger Str. 15, 10117 Berlin | Montag bis Samstag von 12 Uhr bis 19 Uhr

Kauf dich Glücklich

Ein buntes Potpourri aus stilsicherer Mode, Accessoires und Vintage-Möbeln bietet Kauf dich Glücklich. Was 1999 mit einem kleinen Geschäft in Berlin Mitte angefangen hat, ist mittlerweile auf drei Filialen und einem Outlet-Store angewachsen. Im Glücklich am Park, kann man zudem nicht nur Fashion und allerhand Nippes erstehen, sondern auch die wahrscheinlich leckersten Waffeln der Stadt essen.


Kauf dich Glücklich | Mitte: Rosenthaler Straße 17, Prenzlauer Berg: Kastanienallee 54 und Oderberger Straße 44, Outlet im Wedding: Gerichtsstraße 23 | Montag bis Samstag von 11 Uhr bis 20 Uhr 

Made in Berlin

Eine der besten Vintage-Adressen der Stadt, wenn darum geht, echte Fashion-Kostbarkeiten aufzuspüren. Made in Berlin steht für ausgefallene Secondhandmode aus den 50er-Jahren bis heute. Die hohe Dichte an Einzelstücken und Raritäten machen den Laden am Hackeschen Markt zu einem der beliebtesten Hipster-Ausstatter Berlins.

Made in Berlin | Neue Schönhauser Str. 19, 10178 Berlin | Montag bis Samstag von 12 Uhr bis 20 Uhr

This is Made in Berlin ❤️ #vintage #madeinberlinvintage #thriftshopping #berlin

A photo posted by Made in Berlin (@madeinberlinvintage) on

Snique

Bei Snique werden Schuhe nach Wunsch von Hand gefertigt. Allerdings keine aus Leder, sondern  hochwertige Sneaker. Bevor man hier shoppen geht, muss man sich erst einmal seinen Traumschuh aus verschiedenen Designs, Mustern und Modellen zusammenstellen. Zwei bis drei Wochen später hat man schließlich Sneaker an den Füßen, die zwar 900 Euro kosten, aber dafür ganz sicher nur einmal auf der Welt gibt.

Snique | Plesser Str. 9, 12435 Berlin | Mittwoch, Donnerstag  und Freitag von 12 Uhr bis 19 Uhr

Spreeheidi

Besonderer Style, entspannter Look, nicht zu verspielt – so geht Mädchenmode auf Berlinerisch, das ist Spreeheidi. Dafür wählt das Label regelmäßig die besten Stücke aktueller Kollektionen ihrer  Lieblingsmarken wie Kookai, someday oder more & more aus, welche dann schließlich im Shop zusammen mit den selbst entworfenen und von Hand genähten Stücken ein großes Ganzes ergeben.
 
Spreeheidi | Rosenthaler Str. 19, 10119 Berlin | Montag bis Samstag von 10 Uhr bis 20 Uhr

Lala Berlin

Die Designerin Leyla Piedayesh gilt als eines der wichtigsten Aushängeschilder in Sachen Berliner Mode. Was 2003 mit zwei hobbymäßig gestrickten Pulswärmen angefangen hat, ist mit Lala Berlin zum einem bekannten Mode-Label aufgestiegen. Heute bestechen ihre weltweit gefragten Strick-Kollektionen vor allem durch auffällige Prints und gekonnte Material-Mixe. In der Berliner Boutique gibt es zusätzlich limitierte Editionen und Maßanfertigungen zu kaufen.
 
Lala Berlin Alte Schönhauser Str. 3, 10119 Berlin | Montag bis Samstag von 11 Uhr bis 19 Uhr 

Fiona Bennett

Die in Berlin lebende Designerin kreiert am liebsten extravagante und exotische Hüte, doch stets elegant und feminin. Wer sich einen echten Fiona Bennett aufsetzt, will auffallen. Doch kauft man solch einen Hut natürlich nicht im Vorbeigehen, sondern lässt sich erst einmal einen Beratungstermin geben. Natürlich hat die Hutmacherin auch einige alltagstaugliche Modelle im Angebot.

Fiona Bennet | Potsdamer Str. 81 | Montag bis Samstag von 10 Uhr bis 19 Uhr

Das neue Schwarz

DER Secondhandshop in Mitte für exklusive Designerteile. Darunter hochwertige, aber bezahlbare Fashion-Schätze von Vivienne Westwood, Miu Miu, Jil Sander, YSL oder Cèline. Wer selbst gerade seinen Schrank ausmistet, kann seine Designer-Stücke bei „Das neue Schwarz“ in Kommission geben.
 
Das neue Schwarz | Mulackstraße 32, 10178 Berlin | Montag bis Samstag von 10 Uhr bis 20 Uhr

Bikini Berlin

Das Bikini Berlin ist ein ganzes Kaufhaus, das sich ganz auf innovative Shopping-Konzepte spezialisiert hat. Das denkmalgeschützte Gebäude aus den 1950er-Jahren bietet über 60 Fachgeschäfte, Pop-Up-Stores und Galerien, die sich vom üblichen Kaufhaus-Einheitsbrei komplett unterscheiden. Hier gibt es keine Massen-Labels, sondern nur exklusive und einzigartige Produkte.
 
Bikini Berlin | Budapester Straße 42-50, 10787 Berlin | Montag bis Samstag von 10 Uhr bis 20 Uhr

 

VOO Store

Eingebettet in Kreuzberger Hinterhofcharme, befindet sich mit dem VOO Store einer der angesagtesten Läden für Fashion und Lifestyle-Produkte. Hier trifft Skandinavische Coolness auf Industrie-Schick. Nebenbei kann man sich bei einem Tässchen Fair-Trade-Kaffee durch die neusten Szene-Magazine blättern.
 
VOO Store | Oranienstr. 24, 10999 Berlin | Montag bis Samstag von 10 Uhr bis 20 Uhr

コーヒースタンド併設のセレクトショップ☕️ #atsushi_travel

A photo posted by ????????ATSUSHI KURUMATA???? (@atsushi_kurumata) on

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
#Trending
Zur
Startseite