Spring Break 2018: die besten Partys | reisereporter.de

Spring Break 2018: Das sind die besten Partys

Der Frühling steht vor der Tür und damit auch der Spring Break. Das bedeutet: Fette Partys auf der ganzen Welt, viel nackte Haut, Strand, Sonne und jede Menge kühle Drinks. Der reisereporter zeigt dir die besten Locations zum Abfeiern.

Beim Spring Break geht es oft freizügig zu, wie hier auf dem Spring Break Europe in Kroatien.
Beim Spring Break geht es oft freizügig zu, wie hier auf dem Spring Break Europe in Kroatien.

Foto: Jolly Schwarz

Ursprünglich bezeichnete der Spring Break die Feten während der Semesterferien in den USA, mittlerweile hat sich der (Party-)Trend aber auf der ganzen Welt durchgesetzt – und die wochenlangen Exzessivfeiern finden selbst in Europa statt.

Zwischen Februar und April kommst du an diesen Orten auf jeden Fall voll auf deine Partykosten:

Der Klassiker: Cancún

Jedes Jahr im März pilgern Hunderttausende Studenten aus den USA nach Cancún, um dort die Party ihres Lebens zu feiern: Die Strandstadt liegt ganz im Norden der Halbinsel Yucatán und ist der absolute Spring-Break-Hotspot. Mittlerweile reisen deshalb auch Feierwütige aus der ganzen Welt an, um am mexikanischen Strand und in den zahlreichen Nachtclubs Cancúns abzugehen.

In Cancún siehst du während des Spring Breaks viel nackte Haut und alkoholische Getränke.
In Cancún siehst du während des Spring Breaks viel nackte Haut und alkoholische Getränke. Foto: Facebook/Spring Break Cancun (Screenshot)

Die Stadt befindet sich den gesamten Monat über im Ausnahmezustand: Leicht bekleidete Männer und Frauen gehen hier gern mal auf Tuchfühlung, und die Strandszene erinnert etwas an den Ballermann, nur eben ohne Schlager.

Wenn du zum Spring Break nach Cancún reist, solltest du dementsprechend äußerst trinkfest sein – und vor allem auch kein Problem mit körperlicher Nähe haben.

Die entspannte Variante: Jamaika

Mit Jamaika verbindest du wohl weniger eine abgefahrene Party als eher einen relaxenden Urlaub. Fast richtig, denn in Negril und Montego Bay kannst du zwar entspannen, aber zum Spring Break auch abgedrehte Partys finden. Vorweg: Mit den Megapartys in Cancún ist das allerdings nicht zu vergleichen.

Am Strand von Negril in Jamaika geht es während des Spring Breaks etwas entspannter zu.
Am Strand von Negril in Jamaika geht es während des Spring Breaks etwas entspannter zu. Foto: imago/Westend61

Denn an den Stränden Jamaikas ticken die Uhren etwas langsamer: Hier kannst du einfach mal einen ganzen Tag am Strand verbringen, ohne permanent mit lauter Musik beschallt zu werden. Selbst auf den nächtlichen Open-Air-Partys, die überall am Strand stattfinden, geht es bei Reggae-Musik ganz entspannt zu.

Gefeiert wird in Jamaika von Ende Februar bis Ende März.

Der Exot: Spring Break Europe in Kroatien

72 Stunden Nonstop-Party: Nicht weniger erwartet dich beim Spring Break Europe am Zrce Beach auf der kroatischen Insel Pag. Die dreitägige Feier findet direkt am Strand statt, auf dem Gelände gibt es Pools, Chill-out-Bereiche und natürlich große Tanzflächen (und noch größere Lautsprecher!).

Der Spring Break Europe findet am Party-Hotspot Kroatiens statt.
Der Spring Break Europe findet am Party-Hotspot Kroatiens statt. Foto: Jolly Schwarz

Der nahe gelegene Ort Novalja gilt in der Partyszene mittlerweile als einer der Party-Hotspots in Europa. Kein Wunder also, dass diese Fete Tausende Menschen aus aller Welt anzieht.

Das Highlight: Die Veranstalter organisieren echte Top-Acts! David Guetta und Pitbull waren bereits zu Gast, und in diesem Jahr stehen unter anderem Timmy Trumpet und Nervo auf der Bühne.

Die Party steigt vom 31. Mai bis 3. Juni 2018.

Das Original: Panama City Beach in Florida

Panama City gilt weltweit als die „Hauptstadt des Spring Breaks“. Die Küstenstadt in Florida ist berühmt für ihre kilometerlangen Sandstrände – aber auch ihr exzessives Nachtleben. Etliche Resorts und Hotels stehen aufgereiht am Strand und beherbergen jedes Jahr im März mehrere Tausend feierwütige Studenten.

Zum Spring Break am Panama City Beach in Florida sind die Hotelburgen belegt und der Strand voll mit jungen Studenten.
Zum Spring Break am Panama City Beach in Florida sind die Hotelburgen belegt und der Strand voll mit jungen Studenten. Foto: imago/Danita Delimont

Bei den Strandpartys und in den Nachtclubs geht es feuchtfröhlich (und freizügig) zu. Ja, man kann sagen: Hier wird bis zur Ekstase gefeiert, und es gibt kaum ein Entkommen. Denn: Irgendwo in Panama City findet zu jeder Tages- und Nachtzeit eine Feier statt.

Der Wochenendtrip: Sputnik Spring Break in Deutschland

Für alle, die den Spring Break nur mal für ein verlängertes Wochenende ausprobieren möchten, ohne gleich wochenlang durchzufeiern, ist der Sputnik Spring Break bestens geeignet: Die viertägige Veranstaltung, vom 18. bis 22. Mai 2018, findet auf der Halbinsel Pouch in der Nähe von Leipzig statt.

Das Sputnik Spring Break hat eher Festivalcharakter.
Das Sputnik Spring Break hat eher Festivalcharakter. Foto: imago/DeFodi

Der Veranstalter, Radiosender Sputnik, hat für dieses Jahr Künstler wie Paul Kalkbrenner, Alle Farben und Casper gewinnen können. Und wenn dir die Party mal zu hitzig wird, kannst du dich einfach im Badesee abkühlen, der das Festival umgibt.

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
#Trending
Zur
Startseite