Die 10 beliebtesten Rundreiseziele | reisereporter.de

Die 10 beliebtesten Rundreiseziele der Deutschen

Rundreisen boomen seit Jahren. Statt Hotelanlage und All-inclusive-Buffet wollen Reisende viel lieber ein Abenteuer, wollen das Reiseland kennenlernen. Wohin es die Deutschen bei Rundreisen in die Ferne zieht, verrät jetzt ein neues Ranking.

Kuba ist laut einer aktuellen Auswertung das beliebteste Rundreiseziel der Deutschen.
Kuba ist laut einer aktuellen Auswertung das beliebteste Rundreiseziel der Deutschen.

Foto: pixabay.com/HealthyGlobetrotter

Mehr als 1,5 Millionen Mal im Jahr suchen Deutsche bei Google nach Rundreisen. Aber wo wollen die Deutschen ihre Rundreise erleben? Wo wollen sie Einheimische treffen, lokales Essen genießen und die Vielfalt des Landes kennenlernen?

Das Portal Travelcircus hat mehr als 190 Rundreiseziele anhand der Suchanfragen ausgewertet – und der reisereporter zeigt dir die Top 5:

 

Platz 5: USA

In den USA gibt es quasi alles: Von beeindruckenden Landschaften über faszinierende Metropolen wie New York hin zu zig Nationalparks und Stränden – und entsprechend gibt es unzählige Rundreiserouten. Kein Wunder also, dass die Vereinigten Staaten von Amerika in den Top 5 der beliebtesten Rundreiseziele der Deutschen vertreten sind.

Beste Reisezeit: ganzjährig

Empfohlene Reisedauer: 2 bis 3 Wochen

Durchschnittliche Kosten pro Tag: 60 bis 270 Euro

Routenempfehlung: Klassiker sind Reisen entlang der Route 66, durch die Metropolen der Ostküste wie New York, Boston und Washington oder zu den Great Lakes (zwischen den USA und Kanada).

Tipps für die Rundreise: Amerika ist riesig, deshalb ist das Wetter auch sehr unterschiedlich. Während es in New York beispielsweise sehr kalte Winter gibt, ist es in Kalifornien quasi immer warm. Deshalb: Informiere dich unbedingt über deine Ziele und vergiss die passende Kleidung nicht. Für eine Rundreise in Amerika brauchst du eine Esta-Einreiseerlaubnis oder ein Visum.

Must-do in den USA: Frühstück in einem echten amerikanischen Diner!

  

Platz 4: Namibia

Auf Platz 4 der von Deutschen meistgesuchten Rundreisen landet Namibia. Das Land ist eines der sichersten und zugleich spannendsten Länder in Afrika – und damit logischerweise genau das richtige Ziel für Abenteuerfreunde.

Beste Reisezeit: Mai bis September

Empfohlene Reisedauer: 2 bis 4 Wochen

Durchschnittliche Kosten pro Tag: 60 bis 210 Euro

Routenempfehlung: Reiserouten für Namibia starten und enden meistens in der Hauptstadt Windhoek. In etwa drei Wochen kannst du die meisten Highlights im zentralen Namibia erkunden. Absolut sehenswert sind die roten Dünen der Kalahari-Wüste (Sossusvlei), das Unesco-Weltkulturerbe Twyfelfontein und der spektakuläre Etosha-Nationalpark.

Tipps für die Rundreise: Wenn du in Namibia ein Auto für deine Rundreise mieten möchtest, brauchst du einen internationalen Führerschein. Und übrigens, dort herrscht Linksverkehr. Und wenn du eine Safari durch die Nationalparks planst, achte unbedingt auf einen Vierradantrieb! 

Must-do in Namibia: Die Big Five bei einer Safari im Etosha-Nationalpark entdecken!

  

Platz 3: Südafrika

Südafrika bringt viele Deutsche zum Träumen: Spektakuläre Landstriche wie der Tafelberg und eine 3.000 Kilometer lange Küste, einzigartige Städte wie Kapstadt und (natürlich) die Big Five bringen das Land auf Platz 3 der beliebtesten Rundreiseziele der Deutschen.

Beste Reisezeit: Dezember bis Januar

Empfohlene Reisedauer: mindestens 14 Tage

Durchschnittliche Kosten pro Tag: 80 bis 220 Euro

Routenempfehlung: Wenn du eine Rundreise in Südafrika planst, musst du dich für eine Region entscheiden – das riesige Land bietet einfach zu viele wunderschöne Flecken. Eine der beliebtesten Routen ist auf jeden Fall die Garden Route: Sie führt von Kapstadt aus an der Südküste entlang in Richtung Osten.

Tipps für die Rundreise: Nicht nur wir Deutschen stehen auf Südafrika, deshalb kümmere dich rechtzeitig um deine Unterkünfte vor Ort. Vor allem die Lodges in den Nationaparks sind oft für Wochen und Monate ausgebucht. Wenn du dir ein Auto mieten willst, brauchst du auch hier einen internationalen Führerschein.

Must-do in Südafrika: Eine Big-Five-Safari im Addo-Elephant-Nationalpark!

  

Platz 2: Irland

Irland ist das Land der Sagen und Mythen, hier fühlt man sich oft wie in einer anderen Welt. Kein Wunder also, dass in Irland Filme wie „Star Wars“ und Serien wie „Game of Thrones“ gedreht wurden.

Beste Reisezeit: Mai und Juni

Durchschnittliche Kosten pro Tag: 60 bis 180 Euro

Empfohlene Reisedauer: mindestens eine Woche

Routenempfehlung: Wenn du dir zehn Tage Zeit nimmst, schaffst du eine komplette Rundreise um die Insel. Wenn du nicht so viel Zeit dafür hast, entscheide dich für eine Rundreise im Südwesten Irlands. Highlight hier: die Panorama-Küstenstraße Ring of Kerry. Auch Nordirland bietet sich für einzigartige Rundreisen an, etwa entlang der spektakulären Causeway Coastal Route.

Tipps für die Rundreise: Die besten Reisezeit für Irland ist im späten Frühling und frühen Sommer – dann kannst du die außergewöhnliche Natur und die spannenden Sehenswürdigkeiten fast allein genießen und hast trotzdem die Chance auf gutes Wetter.

Must-do in Irland: Eine Black-Taxi-Tour, eine Besichtigung der St.-Francis-Brauerei und ein Pint vom ältesten Bier Irlands, dem Smithwick’s!

  

Platz 1: Kuba

Paradiesische Strände, tropische Wälder mit Mangroven und Papayabäumen und pulsierende Städtchen mit nostalgischem Charme: Kuba ist inzwischen eines der beliebtesten Reiseländer der Welt. Auch für Deutsche landet Kuba auf Platz 1.

Beste Reisezeit: November bis April

Durchschnittliche Kosten pro Tag: 100 bis 280 Euro

Empfohlene Reisedauer: 2 bis 4 Wochen

Routenempfehlung: Da die beiden größten Städte (Havanna und Santiago de Cuba) an den entgegengesetzten Enden der länglichen Insel liegen, bietet sich eine Rundreise von der einen zur anderen Stadt an. Auf dem Weg gibt es unberührte Wälder (Baconao-Nationalpark), schneeweiße Strände (Playa Ancón) sowie natürlich Rum-Raffinerien und Tabakplantagen. Nicht fehlen sollte auch die Unesco-Weltkulturerbe-Stadt Trinidad mit ihren berühmten bunten Häusern.

Tipps für die Rundreise: Kuba erlebt in den vergangenen Jahren eine wahren Besucherboom – deshalb sind die Preise für Reisende dort wirklich ziemlich stark gestiegen. Mietwagen kosten hier inzwischen so viel, dass du für Taxifahrten nicht mehr zahlen würdest. Wichtig: Vor der Reise musst du dir eine Touristenkarte kaufen.

Must-do auf Kuba: Eine Fahrt in einem der uralten Oldtimer und der Besuch der Insel Cayo Levisa mit ihrem Puderzucker-Sandstrand!

  

Die weiteren Plätze

Platz 6: Schottland

Platz 7: Thailand

Platz 8: Island

Platz 9: Kanada

Platz 10: Sri Lanka

Rundreise-Tipps für die Top 10

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Zur
Startseite