Fernreise: In diesen Ländern sparst du! | reisereporter.de

Fernreiseziele: In diesen Ländern sparst du gerade richtig!

Danke, günstiger Wechselkurs. Der führt nämlich dazu, dass du in vielen Ländern auf der Welt 2018 richtig günstig Urlaub machst. Der reisereporter zeigt dir, in welchen du für dein Geld besonders viel bekommst.

Geldscheine liegen auf einer Weltkarte.
In einigen Ländern der Welt machst du 2018 wegen des Wechselkurses richtig günstig Urlaub. (Symbolfoto)

Foto: unsplash.com/Christine Roy

Fernreisen werden dank günstiger Wechselkurse immer attraktiver. Ob steigende Inflationsrate oder provokanter neuer Präsident (wir schielen mal rüber in die USA zu Donald Trump), beides kommt deutschen Reisenden für den nächsten geplanten Urlaub zugute. Denn das bedeutet: Sie bekommen an diesen Zielen mehr für ihr Geld. Wir zeigen dir die Wechselkursschnäppchen des Jahres. 

Das Portal „Travelcircus“ hat den Wechselkursverlauf von 178 Ländern analysiert. Die beste Trendentwicklung zeigen demnach (wie bereits 2017) Usbekistan, Ägypten und Argentinien. Im kontinentalen Vergleich wurde die höchste Wertsteigerung des Euros in Asien (insgesamt plus 25,61 Prozent) und Afrika (plus 21,61 Prozent) verzeichnet.

Wir nehmen sechs der beliebtesten Fernreiseziele der Deutschen genauer unter die Lupe.

Analyse von Fernreisezielen in Bezug auf den Wechselkurs.
An diesen sechs Zielen sparst du gerade richtig. Foto: Travelcircus

Günstig Urlaub machen auf den Seychellen

Auf den Seychellen bekommst du zum Beispiel jetzt beim Geldumtausch (Euro in Seychellen-Rupie) 25 Prozent mehr als noch vor zwei Jahren. 

Im Januar 2016 war ein Euro 13,51 Seychellen-Rupie wert, ein Jahr später 14,32 Rupie und im Januar 2018 waren es 16,89 Rupie. Ein Bier bekommst du auf den Seychellen für umgerechnet 2 Euro, eine Mahlzeit für 6 bis 10 Euro.

Warum ist es auf den Seychellen günstig? Auf den Seychellen leben zwar die Menschen auf dem höchsten wirtschaftlichen Entwicklungsniveau in Afrika. Trotzdem ist die Wirtschaft stark schwankend, weil sie extrem vom Tourismus abhängt.

Reisetipp für die Seychellen: Die Seychellen bestehen aus 115 Inseln, nur wenige sind bewohnt. Ein Großteil steht unter Naturschutz. Daher siehst du bei einer Bootstour viele einzigartige Tierarten in natürlicher Umgebung.

Beste Reisezeit für die Seychellen: Januar, März, April, Mai und Juni.

Ein Strand der Insel La Digue der Seychellen.
Urlaub an Traumzielen – wie hier auf den Seychellen – ist in diesem Jahr besonders günstig. Foto: imago/Westend61

Günstig Urlaub machen in der Dominikanischen Republik

Urlaub in der Dominikanischen Republik, das bedeutet weiße Sandstrände, unzählige Palmen, sommerliche Temperaturen an 365 Tagen im Jahr und Geld sparen. 

Denn in dem Land in Mittelamerika bekommst du jetzt beim Geldumtausch (Euro in Dominikanische Peso) gut 20 Prozent mehr als noch vor zwei Jahren: Im Januar 2016 war 1 Euro 48,28 Dominikanische Peso wert, ein Jahr später 49,29 und im Januar 2018 waren es 58,11. Eine Mahlzeit kostet umgerechnet 5 bis 8 Euro, ein Bier bekommst du schon für 1,70 Euro.

Reisetipp für die Dominikanische Republik: Unbedingt Santa Domingo angucken! Die karibische Metropole ist lebhaft und aufregend. Die karibischen Klängen, die Lebensfreude und die zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie der Parque Colón im kolonialen Zentrum werden dich begeistern.

Beste Reisezeit für die Dominikanische Republik: Dezember bis April.

Santa Domingo ist die größte Stadt der Dominikanischen Republik – hier siehst du die Präsidentenresidenz.
Santa Domingo ist die größte Stadt der Dominikanischen Republik – hier siehst du die Präsidentenresidenz. Foto: pixabay.com/Where2next

Günstig Urlaub machen in China

China ist das Land der aufgehenden Sonne und des aktuell sehr guten Wechselkurses. In China ist der Euro aktuell knapp 15 Prozent mehr wert als noch vor zwei Jahren. Beim Geldumtausch (Euro in chinesische Yuan) gab es im Januar 2016 für 1 Euro 6,81 Yuan, ein Jahr später 7,3 und im Januar 2018 gibt es 7,83. 

Tipp: Bei einem der berühmtesten Traditionsgerichte Chinas, der Pekingente, sparst du fast 5 Euro, die du gleich in klassischen Tee investieren kannst. Ein Essen bekommst du in dem asiatischen Land für 4 bis 5 Euro, ein Bier für 3 Euro.

Wie kommt es dazu? Lange Zeit boomte die Konjunktur in China, doch nun macht sich auch dort eine Abkühlung bemerkbar. So hat China jetzt immer wieder mit extremer Inflation zu kämpfen.

Reisetipp für China: Das Land ist vielfältig: Erkunde Shanghai, Hongkong und Peking. Und mach als Kontrastprogramm eine Rundreise durch China mit viel Zeit in den Nationalparks im Südwesten des Landes – und trinke auf der Giulin-Teeplantage (weit im Landesinneren) einen frischen Tee bei Sonnenuntergang. Ein Erlebnis, das du nie vergessen wirst.

Beste Reisezeit für China: Für die gemäßigten Klimazonen, einen sehr großen Teil Chinas, sind die Monate April bis Anfang Juni und September bis Mitte November die beste Reisezeit.

Günstig Urlaub machen auf den Malediven

Die Malediven sind für viele ein Sehnsuchtsziel: Viele Pärchen genießen ihre Flitterwochen auf einem der Atolle in Asien. Und aktuell bekommen sie dort richtig viel für ihr Geld. Denn beim Umtausch (Euro in Rufiyaa) gibt’s 13,59 Prozent mehr als noch vor zwei Jahren. 

Im Januar 2016 war 1 Euro 16,33 Rufiyaa wert, ein Jahr später 16,28 und im Januar 2018 sind es 18,55. Ein Essen kostet auf den Malediven umgerechnet 5 bis 8 Euro (an Straßenrändern sogar nur 1 bis 2 Euro), ein Bier etwa 1,90 Euro. 

Wie kommt es dazu? Die Wirtschaft der Malediven hängt enorm vom Tourismus ab. 2017 gab es besonders viele diplomatische Krisen wegen Katar, die teilweise den Flugverkehr lahmlegten. Und weniger Touristen bedeuten weniger Konjunktur, das hat sich (für uns) positiv auf den Wechselkurs ausgewirkt.

Reisetipp für die Malediven: Die Malediven sind ein echtes Paradies für Schnorchel- und Tauchbegeisterte. Obwohl der Wechselkurs so günstig ist, solltest du dir die Schnorchel- und Tauchartikel in Deutschland kaufen, auf den Malediven sind sie völlig überteuert. Für mehr Inspiration: Schau dir unser Storytelling „Träume auf Sand“ an. 

Beste Reisezeit für die Malediven: Dezember bis April.

Günstig Urlaub machen in den USA

Das wichtigste Fernreiseziel der Deutschen werden auch 2018 die USA sein, prophezeite uns schon im Oktober 2017 der Reiseexperte Torsten Schäfer, Sprecher des Deutschen Reiseverbandes (DRV). Etwa zwei Millionen Deutsche reisen pro Jahr in die Vereinigten Staaten. 2018 sparen sie dabei richtig. Denn beim Umtausch (Euro in US-Dollar) gibt’s 13,2 Prozent mehr als noch vor zwei Jahren. 

Im Januar 2016 war 1 Euro 1,06 US-Dollar wert, ein Jahr später 1,05 und im Januar 2018 sind es 1,20. Ein Essen kostet umgerechnet 8 bis 12 Euro, ein Bier etwa 2 Euro. 

Wie kommt es dazu? Auch wenn die Bevölkerung national gesehen wirtschaftlich kurzfristig von dem Machtwechsel profitiert, steht der US-Dollar nun deutlich schlechter da als noch beim Amtsantritt von Donald Trump.

Reisetipp für die USA: Nimm dir Zeit für eine Rundreise, um die spannenden Sehenswürdigkeiten und Landschaften der USA kennenzulernen. Entdecke die verschiedensten Facetten der historischen Ostküste, Westküste oder geh auf Entdeckungstour in Florida. Toll ist hier die Route beginnend in Orlando über Fort Lauderdale und den legendären Miami Beach, das Korallenriff der Florida Keys und zum Abschluss der Nationalpark der Everglades. 

Beste Reisezeit für die USA: Die hängt stark von der Region ab. Von April bis November ist es für den Südwesten und den Osten am besten. Insbesondere im Frühling und Herbst ist das Klima angenehm.

Günstig Urlaub machen in Indonesien

Tempelanlagen, Strandbuchten, ursprüngliche Insellandschaften, eine spannende Esskultur und ein sehr günstiger Wechselkurs: Genug Gründe, warum Indonesien auf deine Reiseliste 2018 sollte. Der Euro ist dort aktuell knapp 12 Prozent mehr wert als vor zwei Jahren. Tausch 63,50 Euro in indonesische Rupiah um und zack bist du Millionär. 

Wie kommt es dazu? Indonesien ist eines der wenigen Ländern, welche trotz einer recht stabilen Wirtschaft über extrem hohe Banknoten mit verhältnismäßig wenig Wert verfügen. Wie lange das noch so ist? Ungewiss. Die Regierung Indonesiens spekuliert gerade über ein Wegstreichen der Nullen.

Reisetipp für Indonesien: Rundreise! Entdecke den größten buddhistischen Tempel der Welt, Borobudur, die außergewöhnliche Vulkanlandschaft auf der Insel Java und die paradiesischen Strandlandschaften von Bali. Mach’s doch wie unsere reisereporterin Leo Bartsch und geh auf eine Insel-Hopping-Tour.

Beste Reisezeit für Indonesien: Mai und Juni.

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
#Trending
Zur
Startseite