Piloten: Die schlechtesten Flughäfen | reisereporter.de

Piloten packen aus: Das sind die schlimmsten Flughäfen

Auf welche Airports haben die Piloten so gar keine Lust? Und welche halten sie sogar für gefährlich? Sie verraten es uns.

Zwei Piloten sitzen im Cockpit und landen ein Flugzeug am Flughafen.
Auf manche Flughäfen haben Piloten so gar keine Lust. (Symbolfoto)

Foto: unsplash.com/Jon Flobrant

Chaotische Terminals, weite Wege, lange Wartezeiten und gefährliches Gelände: Piloten verraten bei reddit.com, welche Flughäfen für sie die schlimmsten auf der Welt sind. Der reisereporter fasst zusammen:

Flughafen LaGuardia in New York

Schon mal am Flughafen LaGuardia in New York gelandet? Für Piloten scheint er der absolute Horror zu sein: Er ist in die Jahre gekommen (Baujahr 1939), das hohe Verkehsaufkommen sorgt ständig für Staus und Verspätungen. 

Reddit-Nutzer „jacksjj“ schreibt in einem aktuellen Thread: „Dieser Airport ist eine einzige Qual über die 5,5 Kilometer bis zum Gate. Aber leider hört es dort nicht auf. Der Flughafen ist voll, das Essen ist beschissen und wahnsinnig teuer. Überall sind Menschen. Und er ist alt.“ Und „Just4Things“ ist noch härter: „Es gibt einen guten Grund, warum wir Piloten ihn als ‚LaGarbage‘ (deutsch etwa: ‚der Müll‘) bezeichnen. Dieser schlechte, immer zu Verspätungen führende, überfüllte Misthaufen erfüllt mich mit Hass.“

Für „classicalySarcastic“ ist LaGuardia sogar „der wahre Grund, warum Sully das Flugzeug im Hudson River landete“. Der Film beruht auf einer wahren Begebenheit. Ein Pilot landete US-Airways-Flug 1549 im Jahr 2009 auf dem Hudson River, kurz nach dem Start von LaGuardia hatte ein Vogelschlag zum Ausfall beider Triebwerke geführt.

Los Angeles Airport

Auch Los Angeles kommt bei Piloten nicht gut weg. Besonders sauer stößt ihnen die Dauerbaustelle auf, etliche Nutzer machen ihrem Ärger Luft, im aktuellen und auch in einem weiteren Thread. „HeroOfTime_99“ schreibt: „Ich hasse LAX. Wenn du früh landest, hast du Pech. Wenn du spät landest, hast du Pech.“

Nutzer „Studsmcgee“ geht es ähnlich: „Auch wenn es mein Heimatflughafen ist: LAX ist wie ein Tritt in den Hintern. Der ganze Airport ist eine Baustelle, solange ich mich erinnern kann. Und es ist kein Ende in Sicht.“

Flughafen London Gatwick

Der Flughafen London Gatwick hat nur eine Start-und-Lande-Bahn. Das ist der Grund, warum es Reddit-Nutzer „Munkyspyder“, der sich als Pilot ausgibt, vor dem Airport graut. „Wenn du LGW auf deinem Dienstplan siehst, dann weißt du bereits, dass du zu spät sein wirst.“ Auch andere Nutzer bestätigen, dass es „ewig“ dauere, um mit dem Flugzeug irgendwohin zu kommen.

Flughafen Mexiko-Stadt

Die Start-und-Lande-Bahnen verlaufen parallel, aber sie liegen nicht weit genug auseinander, um sie unabhängig voneinander zu betreiben. Eine Verbesserung ist nicht möglich, denn der Flughafen ist fast komplett von Wohnvierteln umschlossen.

Es sei üblich, eine Stunde lang in der Warteschleife zu stehen, bis der Flieger starten könne, berichtet Reddit-Nutzer „Mexnexu“, der den Airport von Mexiko-Stadt als „kompliziertesten der Welt“ bezeichnet. Ein anderer Nutzer schreibt: „Wenn du in Mexiko-Stadt landen kannst, kannst du überall landen.“

Flughafen Charles de Gaulle in Paris

Der Flughafen Charles de Gaulle wird bezeichnet als „Albtraum“, „schlechtester Flughafen der Welt“ und „absolutes Durcheinander“. Dort stehe man als Pilot oft im Stau, bevor das Flugzeug parken dürfe, schreibt ein Nutzer. Andere erwähnen unangekündigte Streiks und schlechte Abläufe vor Ort. Auch der Airport-Shuttle, das nur in eine Richtung fährt, stößt einem Nutzer sauer auf.

Norfolk International in Virginia

Eine Landung am Norfolk International Airport im US-Bundesstaat Virginia kann ganz schön ungemütlich werden. Denn Reddit-Nutzer „daes79“ sagt, dass dort häufig heftige Seitenwinde auftreten, da der Flughafen direkt am Wasser liegt. Seitenwindlandungen seien zwar nicht schlimm, allerdings wenig angenehm – vor allem für Passagiere.

Kona International Airport auf Hawaii

Der Flughafen Kona International bedient den westlichen Teil von Hawaii. Piloten mögen ihn offenbar nicht – „so viel Verkehr, dass wir Jahre auf den Take-off warten müssen“, beklagt sich „KingCantona777“.

Yeager Airport in Charleston

„Das Ende liegt auf einem Berg, also kannst du eine 180-Grad-Wende am Rand machen…“ Ein Passagier schreibt über den regionalen Flughafen: „Es fühlt sich immer so an, als wäre die Startbahn gerade lang genug, um mich am Leben zu lassen.“

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
#Trending
Zur
Startseite