Mit teuren und schicken Hotels sollen neue Touristen nach Magaluf gelockt werden, während die junge, vor allem britische Partyszene durch schärfere Gesetze abgeschreckt werden soll. Alkohol nach 22 Uhr? Ab sofort auf den Straßen untersagt. Und oben ohne darfst du nur noch direkt in Strandnähe auftauchen.

Das sind die neuen Regeln, die auf das schließen lassen, was zuvor in Magaluf auf Mallorca abging. Bekannteste Geschichte: Ein Video zeigte eine 18-Jährige, die 24 Männern in einem Club einen Blowjob gegeben hat, um dafür Freigetränke zu bekommen. Bürgermeister und Tourismusverband schritten ein, kündigten Veränderungen an, die jetzt noch mal verschärft werden sollen.

There's always one person who takes Maglauf foam parties a little too serious ????

A post shared by Club 18-30 (@club1830) on

Schaut man allerdings offizielle Fotos der Fünf-Sterne-Hotels in Magaluf an, fällt auf: Schwimmtiere im Pool, eine fette Anlage samt Graffiti auf einem Podest daneben – das lockt vermutlich noch immer keine Familien an.