Die amerikanische Airline hat aus Versehen Tausenden Piloten gleichzeitig in der Weihnachtszeit freigegeben. Das könnte im schlimmsten Fall dazu führen, dass Tausende Flüge zwischen dem 17. und dem 31. Dezember 2017 ausfallen. 

Schuld an der Panne ist offenbar ein Systemplanungsfehler für die Haupturlaubszeit des Jahres. So seien „bedeutende Löcher“ entstanden, teilte die Gewerkschaft Allied Pilots Association mit. American Airlines ist die größte Fluggesellschaft der Welt und hat etwa 15.000 Piloten.

Dutzende Flughäfen wären betroffen, so die „Dallas Morning News“, darunter auch Boston, Miami, Charlotte, Philadelphia, New York und Salt Lake City. Auf Twitter schreibt die Fluggesellschaft, sie werde alles tun, um Annullierungen über die Weihnachtsfeiertage zu verhindern. 

Piloten soll bis zu 150 Prozent mehr Lohn angeboten werden, wenn sie Flüge in der Weihnachtszeit übernehmen, so die „Dallas Morning News“.