Bad Nenndorf – Abtauchen und Wohlfühlen vor den Toren Hannovers

Das prädikatisierte Moor-, Schwefel- und Soleheilbad, rund 25 km westlich von Hannover entfernt, liegt landschaftlich reizvoll zwischen den Erhebungen von Deister und Bückeberge. Moderne Gesundheitsdienstleister sowie die weitläufige Parkanlage mit altem Baumbestand und Wasserspielen laden dich zu einer Auszeit vom Alltag ein.

Blick auf den Kurpark Bad Nenndorf
Der Kurpark lädt zum Flanieren und Verweilen ein. Foto: Kur- und Tourismusgesellschaft Staatsbad Nenndorf mbH

Abtauchen und wohlfühlen

In der 5-Sterne-Premium – Landgrafentherme erlebst du das Element Wasser auf vielfältige Weise. Das Thermal-Solebad mit ca. 33 ° C warmen Außen- und Innenbecken mit Whirlpools und Sprudelliegen, einer traumhaften Saunalandschaft, einem Wellnessbereich mit Hamam, Rhassoul, diversen Massagen sowie einer illuminierten Meersalzgrotte geben dir durch ganzheitliche Entspannung Kraft für deinen Alltag.

Das Außenbecken der Therme Bad Nenndorf
Pure Erholung findest du in der Landgrafentherme von Bad Nenndorf. Foto: Kur- und Tourismusgesellschaft Staatsbad Nenndorf mbH

Paradiesisches Naturmoor

Lass dich in dem luxuriös ausgestatteten Moorbadehaus von unserem Naturmoor in Form von Packungen oder Vollbädern verwöhnen. Verspannungen durch täglichen Stress werden durch die 100 Prozent natürliche Wirkung dieses natürlichen Heilmittels gelindert. Abgerundet wird das Angebot im Badehaus durch Sole und Massageanwendungen sowie einem umfangreichen Kosmetikangebot.

Historische Gebäude

Der Ort am Fuße des Höhenzugs Deister punktet auch mit edler Architektur: Am schönsten Platz im Kurpark steht ein klassizistisches Schlösschen. Natur ringsum und ein Blick auf die Promenade – aus einzigartiger Perspektive lässt es sich im Café des Schlösschens mit allen Sinnen genießen. Aus derselben Epoche wie das Schlösschen sind auch das Landgrafenhaus und weitere prächtige Logierhäuser erhalten geblieben.

Blick auf den Brunnentempel
Der Brunnentempel ist eines von vielen historischen Gebäuden in Bad Nenndorf. Foto: Kur- und Tourismusgesellschaft Staatsbad Nenndorf mbH

Botanische Vielfalt

Zu bewundern gibt es im Kurpark von Bad Nenndorf neben zahlreichen über 200 Jahre alten Rotbuchen, seltenen Taschenbuchbäumen und gigantischen Mammutbäumen, auch die weltweit einzige Formation alter Süntelbuchen als Allee. Diese seltene Varietät der Rotbuchen beeindrucken durch ihre verdrehten, verkrüppelten, miteinander verwachsenen Äste. Zwischen 1902 und 1910 angepflanzt, beläuft sich der heutige Bestand auf rund 80 Süntelbuchen.

Wie im Märchen: Die Süntelbuchenallee in Bad Nenndorf
Wie im Märchen: Die Süntelbuchenallee in Bad Nenndorf Foto: Kur- und Tourismusgesellschaft Staatsbad Nenndorf mbH

Aktivitäten rund um Bad Nenndorf

Rad- und Wanderwege durch den Gebirgszug Deister, im Schaumburger Land oder zum Steinhuder Meer laden zu sportlichen Aktivitäten ein. Nur ein „Katzensprung“ entfernt sind die Tagesziele Hannover, Bückeburg sowie das Steinhuder Meer.