100 Airbusse A380 – und es werden noch mehr: In Hamburg, dem Auslieferungszentrum des Flugzeugherstellers Airbus, hat die arabische Fluggesellschaft Emirates heute das 100. Großraumflugzeug A380 übernommen. Damit ist Emirates der größte Abnehmer für den A380. 42 weitere sind noch in Auftrag gegeben.

Der Airbus wird von Rolls-Royce-Triebwerken angetrieben. Sie hat drei Klassen: Richtig luxuriös reisen Passagiere in den 14 privaten Suiten in der First-Class, 76 Business-Sitze und 426 Economy-Sitze. 

Emirates fliegt in Deutschland die Flughäfen Düsseldorf, Frankfurt und München an. Insgesamt hat die Airline 48 Ziele.