Die 12 besten Radtouren in New York | reisereporter.de

New York: Vergiss das Taxi, nimm lieber das Fahrrad

Die stilvollste Art, New York zu erkunden, ist mit dem Taxi. Das wissen wir spätestens seit „Sex and the City“. Wir haben da eine Alternative: mit dem Fahrrad! Weniger Stau, mehr frische Luft und diese zwölf Radrouten sind gute Gründe, umzusatteln.

Fahrrad fahren in New York (Symbolfoto).
Weniger Stau, mehr frische Luft: Fahrrad fahren in New York (Symbolfoto).

Foto: instagram.com/le_sujet_est_cloclo (Screenshot)

Du bist auf Städtereise im Big Apple und willst günstig und unabhängig die Stadt erkunden? Dann ab aufs Rad! Über 600 Citi-Bike-Stationen gibt es in New York, an denen du dir ganz easy ein Fahrrad leihen und wieder anschließen kannst.

So bewegst du dich günstiger von A (wie 5th Avenue) nach B (wie Brooklyn) als mit dem Taxi. Außerdem lernst du die Stadt viel aktiver und intensiver kennen.

Wie du dabei trotzdem nicht vom Großstadtverkehr überrollt wirst? Wir verraten die besten Touren:

1. Ocean Parkway Greenway (Brooklyn)

Der Ocean Parkway Greenway ist tatsächlich der erste offizielle Radweg der USA. 1894 wurde er gebaut, seitdem verbindet er auf knapp acht Kilometern den Prospect Park in Brooklyn und Coney Island. Auf der gesamten Strecke ist der Radweg vom Fußgängerweg getrennt – was in New York nicht selbstverständlich ist.

2. Rockaway Beach Boardwalk (Queens)

Vom Memorial Day (letzter Montag im Mai) bis zum Labor Day (erster Montag im September) ist die Strandpromenade zwischen 10 Uhr und 18 Uhr für Radfahrer gesperrt – dann sind an dem Strand einfach zu viele Sonnenhungrige unterwegs. Den Rest des Jahres (oder im Sommer morgens und abends) kannst du aber eine siebeneinhalb Kilometer lange Radtour einen der beliebtesten New Yorker Strände entlang genießen.

 

Ein Beitrag geteilt von R. L. (@rl718nyc) am



3. Shore Parkway Greenway bis Verrazano-Narrows (Brooklyn)

Aussicht auf die Freiheitsstatue, Gravesend Bay, New York Harbour und die Verrazano-Narrows Bridge – die fast neun Kilometer lange Radtour ist gleichzeitig feinstes New-York-Sightseeing. Der westliche Teil des Shore Parkway Greenway führt vom Owl’s Head Park zum Bensonhurst Park.

Anzeige: Lust auf New York bekommen? Hier findest du direkt das passende Hotel!

4. Hudson River Greenway (Manhattan)

Selbst in Manhattan kannst du auch außerhalb des Central Parks auf Radtour gehen, ohne dich vor dem Großstadtverkehr zu fürchten. Der Hudson River Greenway soll angeblich der meistbefahrene Radweg der USA sein. Ganz sicher ist er Teil des East Coast Greenway, einer rund 480 Kilometer langen Radroute von Florida nach Maine.

Der Teil, der in Manhattan liegt, erstreckt sich auf knapp 17 Meilen (etwa 27 Kilometer) zwischen Battery Park und der George-Washington-Brücke. Hier radelst du durch vier Parks und hast immer wieder einen fantastischen Blick auf den Hudson River und die Skyline von New Jersey.

5. Shore Parkway Greenway bis Jamaica Bay (Brooklyn)

Die östliche Hälfte des Shore Parkway Greenway (siehe Punkt 3) beginnt an der Kreuzung Emmons Avenue und Brigham Street und reicht bis zum Howard Beach auf der Rockaway-Halbinsel in Queens. Wenn du den gesamten Weg radelst, kannst du fast 30 Kilometer zurücklegen. Aber auch kürzere Abschnitte lohnen. Zwischendurch kannst du dich auf Aussichten auf das Marine-Park-Wildreservat, Jamaica Bay, den Canarsie-Pier und Rockaway Beach freuen.

6. Coney Island Boardwalk (Brooklyn)

Noch eine Spur entspannter ist eine Tour auf dem Coney Island Boardwalk in Brooklyn, der nur etwa vier Kilometer lang ist. Dafür musst du allerdings früh aufstehen: Nur zwischen 5 und 10 Uhr morgens dürfen Radfahrer den Boardwalk befahren (auch wenn du sicherlich danach noch Radler hier sehen wirst).

7. Central Park (Manhattan)

Der Klassiker unter den New Yorker Radrouten! Wer noch nicht auf zwei Rädern durch den Central Park gerollt ist, war gefühlt nicht wirklich in New York. Drei unterschiedlich lange Radwege stehen dir dabei zur Auswahl: zwei, sieben, 8,5 und 9,8 Kilometer.

Du kannst den Park auf eigene Faust erkunden oder geführte Radtouren buchen (ab etwa 30 Euro). Der Guide erzählt Wissenswertes über die Geschichte und die Sehenswürdigkeiten des Parks und zeigt, wo berühmte Szenen aus Filmen und Serien gedreht wurden.



8. Roosevelt Island Greenway (Manhattan)

Ein sechs Kilometer langer Radweg führt einmal komplett um Roosevelt Island, eine schmale Insel im East River. Leg eine Pause im Franklin D. Roosevelt Freedom Park ein und besuche direkt daneben das verlassene Gruselkrankenhaus Smallpox Memorial Hospital.

Nach Roosevelt Island kommst du mit der Subway, der Tram oder über die Roosevelt-Island-Brücke.



9. Prospect Park (Brooklyn)

Am Wochenende dürfen im Prospect Park keine Autos fahren. Radler sind aber zum Glück immer willkommen. Etwas mehr als fünf Kilometer sind es, wenn du auf dem Radrundweg einmal durch den Park cruist.

Perfekt für alle, die eine malerische Route suchen und sich auf großen Straßen mit dem Rad nicht so sicher fühlen.
 

10. New Springville Greenway (Staten Island)

Vom Viertel Bulls Head aus kannst du mit dem Fahrrad fast fünf Kilometer durch das Herz von Staten Island fahren. Zwar hast du hier nicht so malerische Ausblicke wie im Prospect Park, dafür kommst du auf der Route an dem Freshkills Park vorbei. Was mal eine Mülldeponie war, wird gerade in eine öffentliche Grünfläche umgewandelt. Nach und nach werden Teile dieses spannenden Städtebauprojekts geöffnet.

(Embed Google Maps)

11. Brooklyn Waterfront Greenway (Brooklyn)

Der Brooklyn Waterfront Greenway führt von Red Hook zum Pier 6. Die Strecke ist entspannte dreieinhalb Kilometer lang. Wenn du zwischendurch eine Pause einlegen willst, kannst du dein Rad in den Ständern entlang Pier 1 und Pier 6 parken – auf den Pierpromenaden und Radwegen ist das Parken verboten.

Wem die kurze Strecke nicht reicht, der kann die Route verlängern: Es ist erlaubt, auf der Brooklyn Bridge mit dem Rad zu fahren, wenn du auf dem Radweg bleibst.

(Embed Google Maps)

12. Bronx River Greenway (Bronx)

Brooklyn ist definitiv der Vorreiter, was Radwege in New York betrifft. Das sich aber auch die anderen Bezirke lohnen, zeigt die letzte Radroute unserer Liste. Der Bronx River Greenway ist noch nicht komplett fertiggestellt – aber schon jetzt kannst du auf 30 der insgesamt 37 Kilometer langen Strecke durch das grüne Band entlang des Flusses in der Bronx und in Westchester County fahren.

Auch hier kannst du kurze Streckenabschnitte radeln. Wie wäre es mit siebeneinhalb Kilometern zwischen Bronxville und Scarsdale Avenue oder acht Kilometern von Hartsdale nach Valhalla?

Das Projekt soll bestehende Parks ausbessern und neue öffentliche Grünflächen schaffen.

 

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
#Trending
Zur
Startseite