Denn: Sowohl das Auswärtige Amt, als auch die tansanische Botschaft in Berlin weisen aktuell ausdrücklich darauf hin, dass Reisende, die direkt oder vom Festland Tansanias nach Sansibar reisen, verpflichtet sind, die Gelbfieber-Impfung bei Einreise nachzuweisen.

Dies gilt jedoch nicht für Einreisende aus Europa, die sich lediglich auf dem Festland Tansanias aufhalten werden.

Gelbfieber ist eine Infektionskrankheit, die hauptsächlich durch den Stich einer Gelbfiebermücke übertragen wird. Ausbrüche der Symptome lassen drei bis sechs Tage lang auf sich warten, bis es zu einem plötzlichen Fieberanstieg kommen kann. Auch Kopfschmerzen, Schüttelfrost, Übelkeit und Appetitlosigkeit können Folgen von Gelbfieber sein.