Es klingt, als würde United Airlines Reisen in die Vergangenheit anbieten: Du fliegst einmal fast um die ganze Welt und kommst eineinhalb Stunden vor dem Abflug an.

Ja, tatsächlich! Bei der neuen Verbindung der amerikanische Fluglinie zwischen den USA und Australien passiert genau das. Flug UA 100 hebt um 11.50 Uhr in Sydney ab und landet um 10.35 Uhr am selben Tag in Houston (US-Bundesstaat Texas). Der erste Flieger, eine Boeing 787-9, soll am 18. Janauar 2018 starten. 

In der anderen Richtung erleben Passagiere das andere Extrem: „+ 2 Tage später“ steht auf dem Flugplan. Der Flug mit der Nummer UA101 startet um 20 Uhr am George Bush Intercontinental Airport in Houston und landet erst am übernächsten Tag um 6.30 Uhr in Sydney am Kingsford Smith International Airport. Zwei Tage im Flugzeug?! Nein, tatsächlich dauert der Flug „nur“ 17,5 Stunden, also nicht einmal einen ganzen Tag.

Die Erklärung für dieses Kuriosum ist simpel: Das Flugzeug überquert auf dem Weg zwischen der Westküste des nordamerikanischen Kontinents und Australien über dem Pazifik die Datumsgrenze. 

Der drittlängste Linienflug der Welt

Nicht nur die Flugzeiten sind besonders: Flug UA101 von Houston nach Sydney wird mit 13.834 Kilometern der drittlängste Linienflug der Welt. Aktuell liegt auf Platz drei noch die australische Qantas mit dem Flug Dallas-Sydney – 13.818 Kilometer. Den Rekord hält die Qatar-Airways-Strecke von Auckland in Neuseeland nach Doha in Katar mit 14.534 Kilometern. Dahinter folgt auf Platz zwei die Verbindung Auckland-Dubai von Emirates Airlines mit 14.193 Kilometern.