Für das Bordpersonal ist die alte Dame schlichtweg Mama Lee – und Lee Wachtstetter hat die Männer und Frauen von der Crew auch alle längst vereinnahmt: „Sie sind meine Familie“, sagt die 89-Jährige, als ich sie im Bistro der Crystal Serenity treffe. „Ein jeder kennt mich, ein jeder ist freundlich.“ Kein Wunder, schließlich lebt die agile Lady seit April 2008 ununterbrochen auf diesem Schiff. 

Ihre erste Kreuzfahrt hatte sie 1962 mit ihrem Mann gemacht. Sofort waren die beiden vom Leben an Bord so angetan, dass etliche weitere folgten. Und auch nachdem ihr Mann verstorben war, wollte Lee nicht auf das Kreuzfahren verzichten. Mister Wachtstetter war zu Hause in Florida im Immobiliengeschäft tätig und hat seiner Frau ein ansehnliches Vermögen hinterlassen.

Nach kurzer Zeit fragte sie sich, warum sie eigentlich die Schiffe wechseln sollte. Sie entschied sich schließlich für die Crystal Serenity, auf der es ihr eh stets am besten gefallen hatte. „28 World Cruises habe ich gemacht. Oder sind es sogar 29.“ Einen ganz speziellen Lieblingsort hat sie nicht. „Es gibt so viele schöne Orte auf der Welt.“

Seit Monaten ist sie allerdings nicht mehr von Bord gegangen. „Die Beine machen nicht mehr so mit wie früher.“ Und außerdem: „Ich habe alles gesehen.“ Sie genießt es, wenn alle auf Tour sind und sie das Schiff fast für sich allein hat. Dann frönt sie ihrem Hobby – der Stickerei. Und sie geht jeden Tag am späten Nachmittag im Palm Court tanzen. „Ich tanze leidenschaftlich gern, eine Leidenschaft, die mein 1996 verstorbener Mann leider nicht geteilt hat.“ Auf dem Schiff gebe es zum Glück die Ambassador Hosts, mit denen es eine Freude sei zu tanzen. Die Lady hat inzwischen eine gewisse Berühmtheit erlangt. Sogar der amerikanische TV-Sender CBS hat sie an Bord besucht.  

Ihre eigentliche Familie trifft sie immer nur dann, wenn die Crystal Serenity mal wieder in Miami festmacht. „Ich habe Kinder, Großkinder und jetzt auch schon Großgroßkinder“, sagt sie stolz.  Da kämen eine ganze Menge Leute zusammen und es sei viel Hektik. „Nach vier Stunden bin ich total erschöpft. Dann muss ich zurück aufs Schiff.“

Ein bisschen Bammel hat Lee Wachtstetter vor dem kommenden Mai. Da wird sie 90 Jahre alt. Eine Zahl, die ihr so gar keine Freude bereitet. Ein Tag aber, an dem sie auf der Crystal Serenity sicher groß gefeiert wird.

Die Route der Crystal Serenity

Die Route der Crystal Serenity führt über die Nordwestpassage.
Die Route der Crystal Serenity führt über die Nordwestpassage. Foto: Vista Travel