Die Badegäste beim Montage Resort in Laguna Beach in Kalifornien planschen in aller Ruhe, scheinen gar nichts von dem Besuch aus den Tiefen des Meeres mitzubekommen. Dabei schwimmt das Grauwal-Baby extrem nah an den Strand heran, lugt sogar aus dem Wasser und schlägt mit der Finne. Ein magischer, fast schon gruseliger Moment, der von den Aufnahmen einer Drohne festgehalten wird. 

Der Besuch dauert nur kurz. Nach einer kleinen Kurve vor dem Strand dreht der Baby-Wal um und schwimmt zurück in tiefere Gefilde. Das Krasse: Wie der „Daily Express“ berichtet, war der Wal Schätzungen zufolge zwischen fünf und sechs Meter lang. Wie können Urlauber nur wenige Meter entfernt stehen oder schwimmen und so ein Naturschauspiel verpassen?   

Zumal das Spektakel für Strandbesucher im August extrem selten ist. Normalerweise endet die jährliche Wanderung der Grauwale entlang der Küste Südkaliforniens Mitte Mai. 

Auf Facebook wurde das Video schnell zu einem viralen Hit, nachdem es Anfang August von „Newport Coastal Adventure“ gepostet worden war. Fast zwei Millionen Menschen haben das Wal-Video bereits angeklickt, über 30.000 mal wurde es bisher geteilt.