Hier werden Kinderbücher lebendig | reisereporter.de

7 Orte, die Kinderbücher zum Leben erwecken

Die Welt ist ein Buch: Bei diesen Reisen tauchst du ein zwischen die Seiten deiner liebsten Schmöker. Auch für Kinder sind sie ein Erlebnis.

Rote Häuser in Sevedstorp, das ist der Drehort der Bullerbü-Filme nach den Romanen von Astrid Lindgren.
In Sevedstorp fühlst du dich, als wärst du in ein Astrid-Lindgren-Buch.

Foto: imago/Torsten Becker

Triff Mogli im indischen Dschungel

Beim Dschungelbuch denkst du vermutlich direkt an den Disney-Klassiker aus dem Jahr 1967. Aber die Verfilmung geht auf die Erzählungen und Gedichte des britischen Autors Rudyard Kipling zurück. Der erste Band erschien 1894, der zweite 1895. Die bekantesten Texte handeln vom Findelkind Mogli, das bei Tieren im indischen Dschungel aufwächst. 

In diese Welt tauchst du im Ranthambhore-Nationalpark in Rajasthan ein. Die Wälder erinnern an die Umgebung, in der Balu und Mogli herumgetollt sind. Begib dich auf die Suche nach Tigern, Leoparden und Faultieren. Und im Ranthambore Fort tollen Langur-Affen herum, also halt die Augen offen nach King Louie...

Tipps für die Reiselektüre:

The Tiger-Skin Rug (Gerald Rose): Englisches Buch über einen alten Tiger, der bei einer Familie in Rajasthan unterkommt – getarnt als Tigerfell.

Dschungelkind (Sabine Kuegler): Die Autorin ist im Dschungel West-Papuas aufgewachsen. Mit ihrer Familie lebte sie viele Jahre mit dem Fayu-Stamm – schwimmt, jagt, fühlt und handelt wie eine Fayu.

Urlaub auf der Schatzinsel

„Die Schatzinsel“ ist ein echter Klassiker. Es ist der bekannteste Roman des schottischen Autors Robert Louis Stevenson. Darin wird die hindernisreiche Suche nach einem vergrabenen Piratenschatz des berüchtigten Captain Flint beschrieben. Als Jugendroman und durch inzwischen mehr als zwanzig Verfilmungen wurde die Story populär. 

Die Kokos-Insel soll als Vorlage für den Romanklassiker fungiert haben – auf der Insel, die zu Costa Rica gehört, werden tatsächlich drei Piratenschätze vermutet. Die unbesiedelte Insel darfst du bei Tauchsafaris – die Professional Association of Diving Instructors (PADI) zählt das Gebiet zu den besten Tauchrevieren der Welt – für ein paar Stunden betreten.

Wenn es länger sein soll: Die Britischen Jungferninseln in der Karibik sind traumhaft: Weißer Strand, Korallen, Vulkangestein, Palmenwälder. Wenn du bei einem Urlaub dort deinen Kindern erzählst, dass dort ein Schatz versteckt ist, sind sie sicherlich stundenlang mit Buddeln am Strand beschäftigt – und du kannst mit einem Rumcocktail entspannen... Und wenn's nicht so weit weg sein soll: Diese Geschichte funktioniert je nach Alter der Kids auch an der Nordsee oder Ostsee ;-).

Tipps für die Reiselektüre: 

„Der Goldkäfer“ (Edgar Allan Poe): Kurzgeschichte über die Suche nach einem Piratenschatz mit einer verschlüsselten Karte.

Der kleine Pirat (Kirten Boie, Silke Brix): Geschichte über einen kleinen Piraten zum Liebhaben.

Der Herr der Diebe in Venedig

Cornelia Funkes „Herr der Diebe“ gehört wohl zu den schönsten Jugendbüchern, und die Geschichte spielt dazu noch in einer faszinierenden Stadt: Venedig

Die Geschwister Bo und Prosper flüchten nach dem Tod ihrer Mutter dorthin und freunden sich dort mit einer Bande von Dieben an, die in einem alten Kino leben. Im Buch und auch im gleichnamigen Film aus dem Jahr 2005 spielen Verfolgungsjagden durchs nächtliche Venedig und Fantasy-Elemente wie die magischen Figuren auf dem Markusplatz eine zentrale Rolle. 

Wenn du durch die Gassen der Lagunenstadt schlenderst, dich darin verlierst, fühlst du dich selbst wie in einem Roman. Es gibt auch spezielle Führungen, die an die Schauplätze des Films führen. Das frühere Teatro Italia am Campiello dell Anconetta diente zum Beispiel als Außenfassade des Kinos.

Ein Beitrag geteilt von Raimo (@nonoraimo) am

Das Problem an Venedig: Vor allem im Sommer ist die Stadt völlig überlaufen. Unser Tipp: Wenn du es einrichten kannst, fahr lieber in den weniger frequentierten Monaten von Oktober bis April unter der Woche hin.

Tipps für die Reiselektüre:

Tintenherz (Cornelia Funke): Ein Buch über Bücher und die Bedeutung, die Geschichten für uns haben. Tauche wie Meggie und ihr Papa Mo in die fantastischen Welten ein.

Venezianisches Finale (Donna Leon): Erster Band der Romane über Commissario Brunetti und seine Frau Paola aus Venedig. Sie lieben gutes Essen und Wein. Leon beschreibt Venedig detailliert, sodass die Schauplätze vor dem inneren Auge lebendig werden. 

Urlaub wie in Astrid Lindgrens Geschichten

Die volle Dröhnung Astrid Lindgren bekommst du im Museum Junibacken in Stockholm. Bei einer Reise mit dem „Story Train“ (Geschichtenzug) tauchst du in die Geschichten zwischen den Buchseiten ein und fährst an liebevoll gebauten Szenen vorbei: Mal fliegst du über die Stadt wie Karlsson vom Dach, dann bist du bei Ronja Räubertochter auf der Mattisburg und dann plötzlich auf dem Katthult-Hof in Lönneberga. Eine Erzählerstimme begleitet dich. Der Text für den Geschichtenzug war übrigens der letzte, den die berühmte Kinderbuchautorin vor ihrem Tod geschrieben hat.

Wir Kinder aus Bullerbü

Eine der vielen Geschichten heißt „Wir Kinder aus Bullerbü“ und beschäftigt sich mit dem Leben und den Abenteuern von Kindern in einem kleinen Dorf in Schweden in den 30er-Jahren. Lindgren schrieb das Buch 1954. Der Ort Bullerbü ist zwar fiktiv, allerdings gibt es viele Parallelen zum realen Dorf Sevedstorp. Dort wuchs Lindgrens Papa auf. Auf drei kleinen Höfen in dem Dorf wurden auch 1986 bis 1987 die Bullerbü-Filme gedreht. 

Tipps für die Reiselektüre:

Mumins lange Reise (Tove Jansson): Ein Klassiker der Kinderliteratur! Die finnlandschwedische Schriftstellerin erzählt vom Leben der Mumintrolle und entführt Kinder und Erwachsene gleichermaßen in eine bezaubernde Fantasiewelt. 

Lennart Malmkvist und der ziemlich seltsame Mops des Buri Bolmen (Lars Simon): Ein skurriler Roman, der in Schweden spielt. Es geht um Lennart Malmkvist, in dessen Leben immer so sonderbare Dinge geschehen ...

Erlebe das Amphitheater wie Momo

Erinnerst du dich an Momo? Das Mädchen mit den wuscheligen schwarzen Haaren, das in einem alten zerfallenen Amphitheater lebt? Ein Gefühl für den Roman von Michael Ende bekommst du zum Beispiel in der kleinen italienischen Stadt Santa Maria Capua Vetere – erreichst du zum Beispiel aus Neapel innerhalb von einer halben Stunde prima mit dem Zug.

Santa Maria Capua Vetere liegt an der Stelle des antiken Capua. Dort steht ein antikes römisches Amphitheater, das zweitgrößte nach dem Kolosseum in Rom. Die unterirdischen Gänge sind restauriert und begehbar. Straßenkehrer Beppo fand Momo in den Ruinen eines Amphitheaters, später im Buch und im gleichnamigen Film spielen Momo und ihre Freunde dort.

Tipps für die Reiselektüre:

Die kreisrunde Reise des Ika Wendou (Michaelbeisteiner): Ein Ausflug in die Berge war geplant, doch dann platzt Ikas Traum mit einem einzigen Anruf. Für ihn geht es dafür aber auch eine wundersame Reise. Das Buch handelt von der Fantasie und den wirklich wichtigen Dinge im Leben.

Die gestohlene Zeit (Heike Eva Schmidt): Ein modernes Fantasy-Märchen, das mit Zeitreiseelementen spielt. Emma findet bei einer Bergwanderung einen Ring und ahnt nicht, dass dieser dem sagenumwobenen Zwergenkönig Laurin gehört.

Abenteuer mit König Arthur

Niemand weiß, ob es wirklich einen König Arthur (oder Artus) gab. Aber der bretonische König ist eine der glänzendsten Sagengestalten der europäischen Geschichte. Zur Einstimmung auf deinen Urlaub auf Artus' Spuren eignet sich der vierteilige Roman „Der König auf Camelot“ von T. H. White.

In Wales und Cornwall kannst du dich bei einer Rundreise auf die Spuren der alten Legenden begeben und mit deiner Familie euer eigenes mittelalterliches Abenteuer erleben: Erklimmt alte Hügelfestungen, tretet in Steinkreise und blickt auf mystische Seen. In Wales werden nach Angaben von „visitwales“ fünf Orte mit der Artussage in Verbindung gebracht, unter anderem Llyn Ogwen, die Grafschaft Carmarthenshire und Dinas Powys Hill Fort. 

Tipps für die Reiselektüre: 

Merlin-Trilogie (Mary Stewart): In dieser Arthur-Erzählung steht der Zauberer Merlin im Mittelpunkt. Im ersten Band, Flammender Kristall, erzählt der alte Zauberer zum Beispiel von seiner Kindheit und Jugend. 

Wintersonnenwende (Susan Cooper): In Cornwall, wo die Mythen um König Artus wurzeln, kämpfen die Geschwister Jane, Barney und Simon gegen das Böse.

Harry Potter: zauberhaftes London

Der weltberühmte Zaubrer darf in dieser Liste selbstverständlich nicht fehlen. Wenn du einmal das Gefühl erleben willst, nach Hogwarts zu reisen, dann ist eine Fahrt mit dem „Jacobite“ in Schottland genau das richtige für dich. Der historische Dampfzug stellt nämlich in der Filmreihe den Hogwarts-Express dar. Sogar manche Landschaftseinstellungen wurden auf der Fahrt gedreht. Manche Passagiere fahren sogar in Zaubererkostüm mit.

Du willst noch mehr? Dann ab nach London: Dort findest du Schauplätze wie Gleis 9 ¾, King´s Cross und Millenium Bridge: Wir haben dir mehrere Tipps zusammengestellt, wie du das magische London am besten entdeckst:

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
#Trending
Zur
Startseite