Die Geschichte von Jens Maier beginnt wie die vieler zugezogener Heidelberger – zum Studieren hat es ihn in die Stadt am Neckar verschlagen. Nach Archäologiestudium und Office-Job in der IT-Branche machte er sich auf, sich und seinen Mitbürgern das Leben zu versüßen. Mitten in der Heidelberger Altstadt betreibt er die Bonbonmanufaktur. Mit seiner Manufaktur lebt Jens sein persönliches Dolce Vita: Besucher können dabei zusehen, wie er die Zuckermasse in allen Farben des Regenbogens von Hand knetet. Und wer mag, kann auselbst mit anpacken.
 
Zwischen Heiliggeistkirche und der berühmten Alten Brücke hinüber, drängen sich die Touristenmassen, aber eines haben sich die Heidelberger in den Cafés, hinter den Ladentheken und Tresen der Steingasse erhalten: ihren nachbarlichen Zusammenhalt und ihr kleines urbanes Biotop.
 
Wie man den kultigen Mikrokosmos der Heidelberger Steingasse entdeckt, erfährst du im Reise- und Heimatmagazin WO SONST.