Das hat die Stadt Ende Mai nämlich bekanntgegeben. Das „Anhembi Convention Center“ und die Plätze drumherum (also da, wo wir in São Paulo üblicherweise Karneval feiern) findet in diesem Jahr vom 29. September bis 8. Oktober erstmals das „São Paulo Oktoberfest“ statt. 200.000 erwartete Gäste können sich im Bierzelt, Biergärten oder dem Riesenrad dann wie in München fühlen.

Dabei haben wir eigentlich schon seit Jahren unser eigenes Oktoberfest: In Blumenau, Santa Catarina, im Süden Brasiliens. Es ist übrigens das zweitgrößte Oktoberfest weltweit – nach dem „echten Oktoberfest“ in Deutschland. Fun-Fact am Rande: Blumenau hat in diesem Jahr passenderweise den Titel „Nationale Hauptstadt des Bieres“ erhalten.

Das Plakat fürs „Oktoberfest São Paulo“.
Das Plakat fürs „Oktoberfest São Paulo“. Foto: saopaulooktoberfest.com.br

Das „São Paulo Oktoberfest“ wird von der Stadt in Zusammenarbeit mit den Organisatoren der originalen Wiesn veranstaltet. In diesem Sinne: O’zapft is! Oder wie wir auf Portugiesisch sagen: Saúde!