Von wegen, Tinder ist nur eine App für schnellen Sex! Bei Michelle Arendas (21) und Josh Avsec (22) war es vielmehr ein Anbandeln in absolutem Schneckentempo: Ganze drei Jahre lang schrieben sie sich. Und zwar insgesamt gerade einmal elf Nachrichten. Aber diese stockende Unterhaltung wird vom Netz gefeiert und bringt dem einstigen Tinder-Match nun sogar einen kostenlosen Urlaub.

Der amüsante Chat begann im September 2014 mit einem „Hey Michelle“ von Josh. Auf eine Antwort musste er lange warten, nach zwei Monaten schrieb Michelle zurück: „Hey, sorry, mein Handyakku war leer.“ Josh nimmt es mit Humor und antwortet: „Wow, das ging ja schnell. Ich brauche meist fünf Monate, um mein Ladegerät zu finden.“ Die Antwort von Michelle kommt dann schnell, noch am selben Tag: „Ja, ich wollte nur sicher gehen, dass es voll geladen ist, von 0 auf 100 geht nur sehr langsam.“

Und nun dreht Josh den Spieß um und lässt Michelle zwei Monate warten. Bis er schreibt: „Hey, sorry, ich war unter der Dusche.“ So geht das Spiel knapp drei Jahre weiter, späte Nachrichten mit absurden Ausreden. Teils lassen sich mehr als ein halbes Jahr Zeit mit der Antwort.

Der Tinder-Chat geht viral, die Dating-App schaltet sich ein

Treffen tun sie sich nie, obwohl es einfach wäre: Beide studieren an der Kent State University im US-Bundesstaat Ohio. Michelle erzählte Buzzfeed: „Ich dachte, es wäre interessant ihn zu treffen. Aber ich wollte nicht diejenige sein, die nachgibt und den Spaß beendet.“

Vor einer Woche stellte Josh den witzigen Dialog dann mit den Worten „Eines Tages treffe ich das Mädchen, und es wird episch“ ins Netz – und er ging viral. 

Sein Tweet wurde zehntausendfach geteilt. Schließlich wird auch Tinder auf das seltsame Pärchen aufmerksam und schaltet sich mit einem Tweet ein: „Es wird Zeit, euch im wahren Leben zusammenzubringen. Ihr habt 24 Stunden Zeit zu entscheiden, in welcher Stadt ihr euer erstes Date haben wollt und wir schicken euch hin.“

Josh und Michelle sind sich schnell einig: Sie wollen nach Maui auf Hawaii. Schon bald soll's losgehen. Tinder ermahnt beide noch scherzhaft: „Aloha! Wir schicken euch nach Maui, aber ihr dürft euch nicht zwei Jahre Zeit lassen zum Kofferpacken.“

Wie die Geschichte von Josh und Michelle weitergeht, liest du im Text „So war das 1. Date des Tinder-Pärchens auf Hawaii“.