Und wie sollte es anders sein: Es wird pompös. „The best dinner in the world“, würde Trump sicher sagen. Wobei: Da es nicht in Amerika stattfindet, sondern in Frankreich, vielleicht auch nur „the second best“…

Wie „Paris Match“ berichtete, habe der US-Präsident die Dinner-Einladung am Vorabend des Nationalfeiertags angenommen. Das hat das Weiße Haus inzwischen bestätigt.

Die beiden Staatsoberhäupter werden im teuersten Restaurant der Stadt dinieren: dem „Le Jules Verne“. Einem Sterne-Restaurant auf dem Eiffelturm. Ein Sechs-Gänge-Menü soll es geben, blauen Hummer, Kaviar und eine Auswahl von mehr als 430 Weinen.

Der Eiffelturm in Paris.
Der Eiffelturm in Paris. Foto: Unsplash/Chris Coudron

Aber ja, es wird natürlich kein romatisches Candle-Light-Dinner. Laut der französischen Illustrierten werden Macron und Trump jeweils in Begleitung ihrer besseren Hälfte und einer kleinen Delegation sein.

So oder so: Das Restaurant ist auf jeden Fall ein Hingucker. Allerdings ist das nichts für den schmalen Geldbeutel! Ein Tisch für zwei mit einem wirklich großartigen Blick über Paris kostet beispielsweise satte 950 Euro. Die günstigere Variante: ein Sechs-Gänge-Menü für 230 Euro. Zuzüglich Getränke, versteht sich.

 

Are you ready for the restaurant of Tour Eiffel :) Le Jules Verne

A post shared by Fabrizio Wang (@pete801112) on