Mit dem Flugzeug in den Surfurlaub ✈ | reisereporter.de

Mit dem Surfboard in den Flieger: Die besten Airlines

Mit dem Surfboard in den Urlaub zu fliegen, führt nicht bei jeder Airline zur Ausschüttung von Glücksgefühlen. Deshalb gibt’s hier die Übersicht zu den Konditionen der Fluggesellschaften.

Surfer am Strand mit Surfboard
Mit dem Flugzeug in den Surfurlaub und das eigene Board gleich dabei.

Foto: unsplash.com/Julian Summa

Du befindest dich gerade in der Planung deines nächsten Surfurlaubs und stehst vor der entscheidenden Frage: Eigenes Surfboard mitnehmen oder vor Ort eins ausleihen? Beides hat seine Vor- und Nachteile, aber trotzdem gilt, dass der Surfurlaub mit dem eigenen Surfboard weitaus angenehmer wird als das Leihen des Equipments vor Ort. Allerdings kann sich die Mitnahme deines Bretts schwierig gestalten. Damit dein Surfurlaub aber nicht deswegen zum Problem wird, gibt es hier das Wichtigste rund um den Transport deines Surfboards per Flugzeug.

Wie tolerant und behutsam das Flugpersonal mit deinem Surfboard umgeht, variiert von Airline zu Airline. Bei manchen musst du einen Aufpreis zahlen, bei anderen nicht und wieder andere schließen die Mitnahme von Surfbrettern von vornherein aus. Das einzige, was dir bei der Reiseplanung da hilft, ist aufmerksam die Gepäckbestimmungen durchzulesen – oder du nutzt unsere Übersicht, die einen Überblick über viele Airlines und deren Konditionen bietet.

Wenn deine Wunsch-Airline generell Surfboards mitnimmt, heißt das aber noch nicht, dass auch dein Longboard transportiert wird. Denn die Gepäckmaße spielen auch hier eine Rolle. Außerdem legen manche Fluggesellschaften fest, dass pro Boardbag nur ein Board transportiert werden darf, andere machen darüber keine Aussage, sodass du auch ein zweites Board in deine Tasche packen kannst. 

Grundsätzlich gilt: Orientiere dich ruhig an unserer Übersicht, aber sieh vor der Buchung lieber noch einmal auf der Website der Airline nach und ruf bei Unklarheiten die Servicenummer an. Die Mühe solltest du dir machen, wenn du einen stress- und frustfreien Urlaub verbringen möchtest. 

Übersicht: Bei diesen Airlines kannst du dein Surfboard mitnehmen

Fluggesellschaft kostenlos innerhalb Freigepäckgrenze Beschränkungen Bemerkungen Website
         
Aer Lingus (✔) bis 2,54 Meter, bis 23 Kilogramm kostenlos auf Flügen von/nach Nordamerika, ansonsten 40 Euro (online) oder 50 Euro (am Schalter) Gebühr Aer Lingus Gepäckbestimmungen
Aeroflot (✔) bis 2,03 Meter, bis 32 Kilogramm kostenlos auf Flügen nach Male, Bangkok, Phuket, Ho-Chi-Minh-Stadt (Sonderangebot), für andere Strecken vorher per Telefon ankündigen Aeroflot Gepäckbestimmungen
Aeromexico   bis zwei Meter in kleinen Maschinen und bis 2,90 Meter in großen Maschinen, bis 45 Kilogramm Aufpreis zwischen 65 US-Dollar (online) und 75 US-Dollar (am Schalter) Aeromexico Gepäckbestimmungen
Air Asia   bis 2,77 Meter, bis 32 Kilogramm ein Aufpreis muss gezahlt werden, der aber variiert, siehe Preisrechner der Airline Air Asia Gepäckbestimmungen
Airberlin   bis 23 oder 32 Kilogramm bis 30 Stunden vor Abflug anmelden, Aufpreis je nach Tarif und Strecke zwischen kostenfreier Beförderung und bis zu 200 Euro Airberlin Gepäckbestimmungen
Air Canada   bis 2,77 Meter Gebühr von 50 US-Dollar pro Surfboard - auch, wenn zwei Boards in einer Tasche transportiert werden; plus Aufpreis, falls du dadurch ein zusätzliches Gepäckstück an Bord nimmst Air Canada Gepäckbestimmungen
Air China   bis 23, 32 oder 45 Kilogramm pro Fluggast ein Surfboard, Aufpreis je nach Gewicht zwischen 400 und 800 US-Dollar Air China Gepäckbestimmungen
Air France bis 3 Meter und 23 Kilogramm als Standardgepäck Anmeldung bis 48 Stunden vor Abflug erforderlich, ansonsten online zusätzliches Gepäckstück buchen Air France Gepäckbestimmungen
Air India   für die maximalen Maße vorher Kundendienst kontaktieren Aufpreis von 150 Euro Air India Gepäckbestimmungen
Air Madagascar bis 3 Meter wird als Reisegepäck transportiert, kostenlos innerhalb der Gewichtsgrenze, ansonsten zahlst du beim Check-In einen Aufpreis Air Madagascar Gepäckbestimmungen
Air New Zealand   bis 2,5 Meter, bis 32 Kilogramm Gebühr für Übergröße/-gewicht: ab 60 NZ-Dollar (innerhalb Neuseelands) bis 100 GBP (international) Air Newzealand Gepäckbestimmungen
Air Tahiti Nui bis 2,5 Meter und 23 Kilogramm kostenlos innerhalb der Freigepäckgrenze, ansonsten Gebühren für Übergepäck zwischen 75 und 100 Euro Air Tahiti Nui Gepäckbestimmungen
American Airlines   bis 3,2 Meter und 32 Kilogramm Gebühr von 150 US-Dollar, mehrere Surfboards in einer Tasche möglich, wenn das maximale Gewicht nicht überschritten wird American Airlines Gepäckbestimmungen
British Airways bis 1,9 Meter und 23 Kilogramm kostenlos innerhalb der Freigepäckgrenze, ansonsten Gebühr für Übergepäck British Airways Gepäckbestimmungen
Brussels Airlines   bis 2 Meter oder größer bis 2 Meter: 50 Euro (innerhalb Europas), 100 Euro (interkontinental); über 2 Meter: 100 Euro (innerhalb Europas), 200 Euro (interkontinental)  Brussels Airlines Gepäckbestimmungen
Cathay Pacific bis 2 Meter, bis 30 Kilogramm innerhalb der Freigepäckgrenze kostenlos, ansonsnsten Aufpreisvon 100 US-Dollar für Übergepäck, unbedingt vorher anmelden Cathay Pacific Gepäckbestimmungen
Condor   bis 3 Meter, bis 30 Kilogramm Aufpreis variiert zwischen 45 bis 75 Euro, je nach Flugziel Condor Gepäckbestimmungen
Copa Airlines bis 2,92 Meter, bis 32 Kilogramm kostenlos innerhalb der Freigepäckgrenze, ansonsten bis zu 100 US-Dollar Aufpreis Copa Airlines Gepäckbestimmungen
Delta   bis 2,92 Meter, bis 31,7 Kilogramm Gebühr zwischen 100 und 150 US-Dollar, bis zu 2 Boards pro Baordbag sind ok Delta Gepäckbestimmungen
Easyjet bis 32 Kilogramm kostenlos innerhalb der Freigepäckgrenze Easyjet Gepäckbestimmungen
Emirates bis 3 Meter, bis 23 Kilogramm kostenlos innerhalb der Freigepäckgrenze Emirates Gepäckbestimmungen
Etihad Airways bis 3 Meter kostenlos innerhalb der Freigepäckgrenze Etihad Gepäckbestimmungen
Eurowings   bis 23 Kilogramm Kurz-/Mittelstrecke: 50 Euro, Langstrecke: 100 Euro Eurowings Gepäckbestimmungen
Finnair bis 1,9 Meter, bis 23 Kilogramm kostenlos innerhalb der Freigepäckgrenze, ansonsten 150 Euro Gebühr Finnair Gepäckbestimmungen
Iberia bis 3,5 Meter, bis 23 Kilogramm kostenlos innerhalb der Freigepäckgrenze, außer auf Mittel- und Kurzstrecke: 45 Euro Iberia Gepäckbestimmungen
Iceland Air     per Gepäckrechner ausrechnen Iceland Air Gepäckrechner
Japan Airlines   bis 2,03 Meter, bis 23 Kilogramm 200 US-Dollar pro Boardbag Japan Airlines Gepäckbestimmungen
KLM bis knapp drei Meter, bis 23 Kilogramm kostenlos innerhalb der Freigepäckgrenze anstatt eines Koffers, Reservierung erforderlich KLM Gepäckbestimmungen
Latam Airlines   bis 3 Meter, bis 45 Kilogramm Kosten variieren je nach Flugstrecke zwischen 20 und 200 US-Dollar Latam Airlines Gepäckbestimmungen
LOT Polish Airlines   bis 2 Meter, 45 Kilogramm innerhalb Polens: 12 Euro, interkontinental: 50 Euro, Kurz- und Mittelstrecke: 100 Euro LOT Polish Airlines Gepäckbestimmungen
Lufthansa bis 2 Meter kostenlos innerhalb der Freigepäckgrenze, ansonsten: zwischen 50 (innerhalb Europas) und 100 Euro (interkontinental) Lufthansa Gepäckbestimmungen
Malaysia Airlines bis 2,49 Meter, bis 30 Kilogramm kostenlos innerhalb der Freigepäckgrenze Malaysia Airlines Gepäckbestimmungen
Norwegian   bis 2,5 Meter, bis 25 Kilogramm pro Boardbag für Flüge in/aus USA und Thailand: zwischen 42 (online) und 66 Euro (am Schalter); für alle anderen Flüge zwischen 60 und 66 Euro Norwegian Gepäckbestimmungen
Qantas bis 32 Kilogramm kostenlos innerhalb der Freigepäckgrenze, vor der Buchung noch einmal telefonisch absprechen Qantas Gepäckbestimmungen
Qatar Airways bis 23 oder 32 Kilogramm kostenlos innerhalb der Freigepäckgrenze, ansonsten fallen Kosten zwischen 90 und 325 US-Dollar an, je nach Flugziel Qatar Airways Gepäckbestimmungen
Royal Air Maroc   bis 3 Meter, bis 32 Kilogramm Preis variiert je nach Größe und Gewicht zwischen 55 und 150 Euro Royal Air Maroc Gepäckbestimmungen
Ryanair   bis 20 Kilogramm Aufpreis von 60 Euro Ryanair Gepäckbestimmungen
Singapore Airlines ab 1,58 Meter vorher anmelden, bis 32 Kilogramm kostenlos innerhalb der Freigepäckgrenze Singapore Airlines Gepäckbestimmungen
South African Airways bis 2 Meter, bis 23 Kilogramm  kostenlos zusätzlich zum Freigepäck South African Airways Gepäckbestimmungen
Southwest Airlines     75 US-Dollar pro Surfboard Southwest Airlines Gepäckbestimmungen 
Sri Lankan Airlines bis 32 Kilogramm kostenlos innerhalb der Freigepäckgrenze, ansonsten 250 US-Dollar Sri Lankan Airlines Gepäckbestimmungen
TAP Portugal   bis 32 Kilogramm

Boards bis 2 Meter: 50 Euro (innerhalb Portugals), 100 Euro (interkontinental); länger als 2 Meter: 100 Euro bis 150 Euro

TAP Portugal Gepäckbestimmungen
Thai Airways     Boards bis 2 Meter: 150 US-Dollar, Boards länger als 2 Meter: 300 US-Dollar Thai Airways Gepäckbestimmungen
Transavia   bis 3,6 Meter, bis 32 Kilogramm 44 Euro Transavia Gepäckbestimmungen
TUIfly     65 Euro, vorher anmelden TUIfly Gepäckbestimmungen
United Airlines   bis 2,9 Meter, bis 45,3 Kilogramm zwischen 150 US-Dollar (Flüge in USA, Kanada, Puerto Rico, Jungferninseln) und 200 US-Dollar  United Airlines Gepäckbestimmungen
Virgin Atlantic bis 1,9 Meter, bis 23 Kilogramm kostenlos innerhalb der Freigepäckgrenze Virgin Atlantiv Gepäckbestimmungen
Volotea   bis 32 Kilogramm 60 Euro  Volotea Gepäckbestimmungen
Vueling   bis 2,7 Meter, bis 50 Kilogramm es fällt eine Gebühr für die Mitnahme als Sondergepäck an  Vueling Gepäckbestimmungen

 

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
#Trending
Zur
Startseite