Abenteuerlustige können seit Montag an einer Zipline vom Wahrzeichen von Paris rutschen. Los geht's in der zweiten Etage des Eiffelturms (in 115 Metern Höhe!), von dort aus sausen sie 800 Meter über die Grünanlage, und das mit bis zu 90 Kilometern pro Stunde. Der Zipline-„Flug“ dauert etwa eine Minute.

Nach Angaben des Eiffelturmbetreibers sind 100 „Flüge“ pro Tag möglich. Die Seilrutsche ist allerdings nur noch bis zum 11. Juni 2017 in Betrieb. Denn sie wurde als Werbeaktion anlässlich des Tennisturniers French Open installiert. Die Teilnehmer sollen sich ein wenig so fühlen wie ein Tennisball, der ins gegnrerische Feld geschmettern wird. Eine Fahrt mit der Seilrutsche kannst du nur gewinnen.  

Juste Waouh @perrier #jeveuxuneplace #smashperrier #rollandgarros #tyrolienne #zipline #toureiffel

A post shared by Laure Delcambre-Swaenepoel (@laure.d_s) on