Die Fluglinie Pakistan International Airline hat offenbar ein Problem mit seinen Piloten. Denn jüngst wurde ein Pilot dabei erwischt, wie er ein Nickerchen in der Business Class gemacht hat.

Ein Passagier hat sich so erschrocken, dass er nach Angaben der pakistanischen Zeitung Dawn schrie und den Vorfall fotografierte. 

An Bord der Maschine waren zu diesem Zeitpunkt 305 Fluggäste. Das Flugzeug wurde währenddessen von zwei anderen Piloten gesteuert.

Besonders brisant: Die Schlafmütze war als Ausbilder an Bord und hätte eigentlich einen der beiden anderen Piloten begleiten und schulen sollen...

 

Ein Schlafender Pilot – ist das normal?

Eigentlich sind Piloten dazu angehalten, bei Langstreckenflügen Pausen zu machen. In diesem Fall war der schläfrige Pilot allerdings als Ausbilder unterwegs, deshalb wurde er nach Bekanntwerden vom Dienst suspendiert, berichtet der Independent

Wie ist das in Deutschland geregelt?

In einer EU-Vorschrift werden die Flugdienst- und Ruhezeiten genau geregelt. Demnach sind auf Langstreckenflügen immer drei Piloten an Bord. So kann sich immer einer ausruhen.