Denn in diesem Bed 'n' Breakfast ist Kiffen ausdrücklich erwünscht. Betrieben wird „The Adagio“ von der Hotelkette „Bud + Breakfast“. Bud bedeutet auf Deutsch Knospe – eine Anspielung auf die Blüten der Hanfpflanze. 

Die Gäste des „The Adagio“ dürfen in den öffentlichen Bereichen des B&B kiffen (mitbringen müssen sie den Stoff aber selbst). Zudem gibt es spezielle Angebote wie Cannabis-Touren oder Cannabis-Massagen, auch buchbar als Romatikpaket. Das Motto: „Romance and be stoned“.

Täglich gibt's selbstverständlich die „4:20 Happy Hour“ (für alle Nicht-Kiffer: 420 ist ein Codewort für den regelmäßigen Cannabis-Konsum) mit Schnittchen.

Colorado hatte im Jahr 2014 als erster US-Bundesstaat Cannabis legalisiert, inklusive Verkauf (auch für den nicht-medizinischen Gebrauch) und Eigenanbau für Menschen ab 21 Jahren. Auch um im „The Adagio“ einchecken zu dürfen, müssen Gäste mindestens 21 sein.

Ein Aufenthalt ist relativ teuer: Das Zimmer gibt's ab 299 Dollar.