Die „Train4you“ hat bereits 2015 die Wagen von einem niederländischen Anbieter erworben. „Die Idee dazu entstand, als bekannt und klar wurde, dass die Deutsche Bahn das Produkt Autoreisezug Ende 2016 einstellen würde“, teilte Pressesprecher Christian Oeyenhausen auf reisereporter.de-Nachfrage mit. 

Niko Maedge, Geschäftsführer der Train4you, zu der die Urlaubs-Express-Autoreisezüge gehören, ist sich sicher, dass es weiter Nachfrage nach diesem Produkt geben werde. In 2017 sollen rund 290 Fahrten durchgeführt werden – einfache Fahrt. 

Ab Hamburg können Urlauber nun ihr Gefährt nach Verona, Villach, Lörrach und München mitnehmen. Das seien attraktive und klassische Autoreisezug-Verbindungen, sagt der Geschäftsführer. Ein Fahrzeug ist übrigens nicht zwingende Voraussetzung, um mit dem Urlaubs-Express (UWX) gen Erholung zu düsen. 

Zustiege sind so auch unter anderem in Lüneburg, Hannover oder Göttingen möglich. Die einfache Fahrt kostet dann ab 89 Euro. Die Luxus-Variante in einer Junior-Suite gibt es ab 499 Euro. Zustiege sind so auch unter anderem in Lüneburg, Hannover oder Göttingen möglich. Frühstück am Platz ist in allen Kategorien im Preis inklusive. 

Reisen sind ab sofort auf www.urlaubs-express.de buchbar. Die erste Fahrt findet am 12. Mai statt. 

Weitere Anbieter von Autozugreisen

Auch die Österreichsichen Bundesbahnen bieten Autozüge an. Die Strecken decken Wien – Graz – Feldkirch, Wien – Hamburg – Düsseldorf, Innsbruck – Hamburg – Düsseldorf sowie Wien – Livorno – Verona ab. Tickets für eine Strecke ab/bis Deutschland gibt es ab 99 Euro für ein Auto. Auch hier ist die Fahrkarte nicht an ein Fahrzeug gebunden. Ohne Auto oder Motorrad fahren Interessierte ab 29 Euro im Nightjet mit. 

Der Bahntouristikexpress (BTW) aus Nürnberg verkehrt zwischen Hamburg und Lörrach und ist damit ein direkter Konkurrent des UEX aus Köln. Sowohl Tickets mit (ab 119 Euro) also auch ohne (ab 49 Euro) Fahrzeug sind verfügbar.