137 Kilometer lang und nur vier bis 16 Kilometer breit ist sie, die beliebteste Urlaubsinsel der Schweden: Öland. Auf kleinstem Raum finden sich dort feine Sandstrände, knorriger Eichenwald, vom Meer geformte Kalksteinsäulen und nicht zuletzt Heideland des UNESCO-Weltkulturerbes Stora Alvaret.

Ja, Öland ist einfach anders. Kilometer für Kilometer. Die steppenartige Agrarlandschaft Stora Alvaret im Süden der Insel ist Lebensraum für Tiere und Pflanzen. Wer das Ostsee-Eiland einmal längs durchquert, kommt an insgesamt 400 Windmühlen vorbei, Nord- und Südspitze der Insel markieren die Leuchttürme Långe Erik und Långe Jan. Letzterer ist mit gut 42 Metern übrigens der höchste Leuchtturm Schwedens.

Steinstrand in Öland
Auf Öland ist jeder Fleck anders – das hier ist zum Beispiel der Steinstrand. Foto: Jonas Kullmann / Ölands Turist AB

Damit nicht genug: Die Urlaubssaison wird auf Öland jedes Jahr traditionell mit einem großen Spektakel zum Osterfest eröffnet. Rund um die Ostertage verwandeln die Inselbewohner Öland in die „Påskön“ (Osterinsel).

Dafür wird Öland frühlingshaft geschmückt. Es gibt einen Antikmarkt, Konzerte, Eiersuchen und vieles mehr. Neben Hühnern und Hasen begegnen Urlauber an diesen Tagen auf der Insel dann übrigens auch zahlreichen Osterhexen, da das schwedische Pendant zum Blocksberg und Treffpunkt der Hexen zur Osterzeit, „Blåkulla“, auf der Insel Blå Jungfrun nördlich von Öland liegt.

Wettlauf „Löplopp“
Osterhexen und Besucher nehmen an Ostern am Wettlauf „Löplopp“ auf dem Hexenbesen teil. Foto: Ölands Turist AB

Aber keine Angst: Die „Osterhexen“ sind nett und bitten nur um Süßigkeiten. Viele Osterhexen und Schaulustige nehmen auch am Wettlauf auf dem Hexenbesen „Löplopp“ und der Wahl zur „Miss Blåkulla“, der Hexe des Jahres, teil.

Höhepunkte der Osterfeierlichkeiten sind dann wohl die die Osterfestivals „Den Stora Äggröran“ in Runsten im Osten der Insel und „Påskyran“ in Borgholm an Ölands Westküste. Beide Festivals finden am 15. April 2017 (Ostersamstag) statt und ziehen jährlich 6.000 Besucher an.

Schlossruine von Borgholm
Vor der Schlossruine von Borgholm wird in diesem Jahr der 40. Geburtstag der schwedischen Kronprinzessin Viktoria gefeiert. Foto: Jonas Kullmann / Ölands Turist AB

Übrigens: Auch die königliche Familie hat Öland für sich entdeckt. Sie besuchen die Insel regelmäßig – am 14. Juli wird als nächstes zum Beispiel vor der Schlossruine von Borgholm der Geburtstag von Kronprinzessin Viktoria gefeiert. In diesem Jahr wird's eine Mega-Sause, weil die Kronprinzessin ihren 40. Geburtstag feiert.