Nanu, was soll das denn? In einer U-Bahn in Mexiko City sorgt ein ganz besonderer Sitz für Aufregung und irritierte Blicke: ein nackter Männerkörper, inklusive Penis. Drüber steht „Benutzung ausschließlich für Männer“.

Was wie ein Witz aussieht, hat aber tatsächlich einen ernsten Hintergrund. Der Sitz ist nämlich eine Aktion der mexikanischen Frauenrechtsorganisation „No es de Hombres“ (dt.: „Er gehört nicht den Männern“ – gemeint ist damit der weibliche Körper), die so auf sexuelle Gewalt gegen Frauen aufmerksam machen will.

Eine Plakette auf dem Boden klärt den verwirrten Fahrgast auf: „Es ist lästig hier zu sitzen, aber nichts im Vergleich zu der sexuellen Gewalt, die Frauen hier erdulden müssen.“

Auf dem Boden ist eine Plakette angebracht.
„Es ist lästig, hier zu sitzen, aber nichts im Vergleich zu der sexuellen Gewalt, die Frauen hier erdulden müssen“ steht auf der erklärenden Plakette am Boden. Foto: YouTube