Deutschland: Best-of Festivals 2017 | reisereporter.de

Festival-Tipps 2018 für Deutschland

Eine kleine, feine Auswahl an Festivals, die wir gut finden. Plus Übersichtskarte. Habt alle einen perfekten Festivalsommer 2018! :-)

Besucher beim Lollapalooza Festival Berlin
Peace, Love & Music – hier beim Lollapalooza-Festival in Berlin.

Foto: imago/Martin Müller

Kosmonaut Festival (29. und 30. Juni 2018)

Die ehemalige Karl-Marx-Stadt lädt herzlich ein – zum „Kosmonaut Festival“, ja mit K. Die Chemnitzer Band Kraftklub gab 2013 den Startschuss für das sächsische Festival, das seitdem von Jahr zu Jahr immer größer wurde. Das Festival bringt fast ausschließlich nationale Künstler aller Genres auf die Bühne - so auch dieses Jahr mit Headlinern wie Kraftklub, Olly Schulz und Idles. Direkt am Stausee Rabenstein gelegen, ist es außerdem das perfekte Festivalgelände.

🎸 Festival-Faktor: Ein feiner Allrounder mit Abkühlung im Stausee 🎸

Kosmonaut Festival | 29. und 30. Juni 2018 | Chemnitz | Tickets ab 17 Euro 

The Final Countdown (so halb): Noch 87 Tage!! Wer hat alles schon sein Ticket? #kosmonaut17 ????

A post shared by Kosmonaut Festival (@kosmonautfestival) on

Summerjam (6. bis 8. Juli 2018)

Das Summerjam ist eins der größten Reggae-Festivals in Europa. Zum 33. Mal wird die grün-gelb-rote Party auf der Insel im Fühlinger See in Köln gefeiert. Dieses Jahr mit dabei sind Bausa, Ace Tee, Marteria, Gentleman und viele andere. 

Menschen jeden Alters tanzen zu Offbeat-Musik aus Jamaica, genießen Reggae, Hip Hop, Dancehall und karibische Klänge sowie die entspannte Stimmung und schwimmen im Fühlinger See. Es gibt auf den Campingflächen auch einen familienfreundlichen Campingplatz.

🎸 Festival-Faktor: entspannte Summerfeelings  🎸

Summerjam | 6. bis 8. Juli 2018 | Fühlinger See Köln | Tickets gibt's für 128 Euro 

First Artist Announcement #summerjam2018

A post shared by Summerjam Festival (@summerjam_festival_official) on

Rudolstadt Festival (5. bis 8. Juli 2018)

Auch in Deutschland gibt es liebevoll gestaltetes Festival in authentischer Woodstock-Manier. Das „Rudolstadt Festival“ (ehemals bekannt als „Tanz- und Folkfestival Rudolstadt“) ist der mitteldeutsche Hippie-Treffpunkt im Juli. Die vielen großen und kleinen Bühnen sind in der gesamten thüringischen Kleinstadt verteilt: Von den Hauptbühnen im Park, über kleinere Locations in der Innenstadt, bis hin zu den Konzerten auf dem Schloss, das hoch über der Stadt thront und dem verschnaufenden Festivalgänger einen tollen Blick über den Thüringer Wald gewährt.

Das Line-Up wurde noch nicht komplett veröffentlicht. Protagonist ist aber auf jeden Fall Flamenco-Star Diego El Cigala. Außerdem sind Künstler aus Estland, Indien, Spanien, den Kapverden und etlichen anderen Ländern dabei. Musikalisch kannst du deshalb die ganze Bandbreite an Genres erwarten – von Hip Hop, über Folk bis hin zu Electro Swing und Brassbands. 

🎸 Festival-Faktor: Peace, Love & Music mit lieblichem Kleinstadt-Feeling 🎸

Rudolstadt Festival | Rudolstadt | 5. bis 8. Juli 2018 | Tickets gibt's ab 50 Euro

One more day ???????? #TFF15

A post shared by ELLI ☕???? (@ellieatscake) on

Parookaville (20. bis 22. Juli 2018)

Im äußersten Westen Deutschlands, nahe des nordrhein-westfälischen Weeze, wird für ein Wochenende im Juli eine ganze Festival-Stadt aufgebaut - mit Postamt und eigenem Bürgermeister. Mit dem Ticketkauf wirst du auch Teil der Stadt und kannst für drei Tage in Parookaville leben. 

Mögen Wahnsinn, Liebe und pure Glückseligkeit diese Stadt regieren.

Bill Parooka, Bürgermeister von Parookaville

Auf neun Bühnen kannst du zu feinster elektronischer Tanzmusik deine neusten Dancemoves ausprobieren. Highlights im diesjährigen Line-Up: Robin Schulz, Armin van Buuren, Martin Garrix, Hardwell, Steve Aoki und Axwell Ingrosso. Außerdem dabei: Lost Frequencies, Alle Farben, Felix Jaehn und viele mehr.

🎸 Festival-Faktor: Für alle, die sich erst mit einer gesamten Stadt im Elektro-Rausch zufrieden geben 🎸

Parookaville | 20. bis 22. Juli 2018 | Weeze | Tickets gibt's ab 50 Euro

Juicy Beats (27. bis 28. Juli 2018)

Hip Hop meets Elektro: Beim Juicy Beats laufen Acts wie Kraftklub, 257ers, Kontra K und Großstadtgeflüster auf. Insgesamt spielen 200 Bands und DJs am 27. und 28. Juli im Dortmunder Westfalenpark. Das Gelände ist in Areas unterteilt, die alle den Namen einer Frucht haben. Im Fruchtleitsystem ist auch ein DJ Autoscooter, die Sport- und Fun-Zone und ein Bällebad eingezeichnet.

🎸 Festival-Faktor: sommerlich-lässige Beats 🎸 

Juicy Beats | 28. bis 29. Juli 2017 | Westfalenpark Dortmund | Tagesticket ab 41,40 Euro, Festivalticket ab 74,40 Euro, Camping für zwei Personen: 40 Euro

Appletree Garden (2. bis 4. August 2018)

Willkommen im Festival-Paradies! Das verspricht zumindest der Name - und auch das Gelände und die Atmosphäre und die großartige Gemütlichkeit, die das „Appletree Garden Festival“ versprüht. Musikalisch bewegt sich das Festival im Indie-Newcomer-Pop-Bereich. Vor allem auf den Newcomern liegt der Schwerpunkt, denn das Festival kann auch als Sprungbrett für noch unbekannte Bands angesehen werden, die du ein, zwei Jahre später mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit in den Radio-Charts hören kannst. Auch die Location wird jedes Jahr sehr liebevoll hergerichtet und gleicht mit der maximalen Besucherzahl von 7.000 auch eher einem Familientreffen. Toll!

🎸 Festival-Faktor: Für Trendsetter mit Indie-Pop-Vorliebe 🎸

Appletree Garden Festival | 2. bis 4. August 2018 | Diepholz | Tickets ab 82 Euro

Her eröffnen die Waldbühne. Die Sonne macht den Rest. #sonnenstrahlen #appletreegarden #atg16

A post shared by appletree garden (@appletree_garden) on

One Race...human!-Festival (16. bis 19. August 2018)

Karibisches Feeling in Aschaffenburg? Gibt's beim „One race ... human!“-Festival. Wie der Name schon sagt, liegt ein musikalischer Schwerpunkt eindeutig auf dem Reggae – ansonsten sind die Acts aber genremäßig weit gestreut. Bisher angekündigte Künstler sind unter anderem die Alligatoah, Cro, Bausa, Ify Knows, SDP, James Blunt und Queen Omega. 

Außerhalb der Konzerte wirst du mit allerhand bunten Ständen versorgt, die so ziemlich alles anbieten, was in die Spanne Afrika – Karibik hineinpasst. Gleiches gilt für die kulinarische Vielfalt. Außerdem ist das Festival für die gesamte Familie geeignet – die Kleinen werden in der „Kids-Area“ gut unterhalten und können dort in so einige Abenteuer starten.

🎸 Festival-Faktor: Für die ganze Familie geeignet 🎸

Afrika-Karibik-Festival | 16. bis 19. August 2018 | Aschaffenburg | Tickets ab 87 Euro für das gesamte Festival ab 105 Euro oder ab 37,50 Euro für einen Tag 

???? #oneracehuman #akf2016 #zeltplatzleben #gemütlich #zelten #zeltplatz #chillig #spaßamleben #aschaffenburg #germany

A post shared by ONE RACE HUMAN Festival (@oneracehumanfestival) on

Highfield (17. bis 19. August 2018)

Indie-Rock am See: Das Highfield findet auf der Magdeborner Halbinsel am Störmthaler See in Sachsen statt. Das Line-Up kann sich sehen lassen: Bosse, die Antilopen Gang, Prinz Pi, Clueso, Fanta 4, Alligatoah, Marteria und Kontra K sind unter anderem dabei. Badeklamotten solltest du einpacken, denn wenn du mal genug von Musik hast, kannst du am Strand chillen, baden oder Banana Boat fahren. 

Das Highfield findet seit 2010 am Störmthaler See statt. Vorher hatte es am Stausee Hohenfeldern in Thüringen seine Heimat (daher auch der Name Highfield). 

Fürs echte Festival-Feeling campst du. Wenn du zwar ein Rock'n'Roller beim Musikhören bist, beim Campen aber Sauberkeit und Ruhe bevorzugst, ist der Campingplatz „Grüner Wohnen“ was für dich.

🎸 Festival-Faktor: Für alle, die so doll abrocken wollen, dass sie Abkühlung im See brauchen  🎸

Highfield | 17. bis 19. August 2018 | Störmthaler See, Großpösna | Tickets ab 141 Euro 

Das #highfield15 von gaaaaanz oben... #tbt #throwbackthursday #fkpscorpio #festival #openair #leipzig #störmthalersee

A post shared by Highfield Festival (@highfieldfstvl) on

Übersicht der Festivals in Deutschland

Hier gibt's eine Karte mit den Festivals in Deutschland. Da sind noch mehr zu finden als in unserer Übersicht. Dir fehlt eins? Dann melde dich per E-Mail bei uns und wir nehmen es gerne auf. 

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Zur
Startseite