Hapag-Lloyd Cruises baut zwei neue Expeditionsschiffe und nennt die beiden Neubauten im 5-Sterne-Expeditionssegment „Hanseatic nature“ und „Hanseatic inspiration“. Das gab das Unternehmen am Mittwoch, 8. März, auf der ITB in Berlin bekannt.

Die für 2019 geplanten Expeditionsschiffe sind eine Investition der TUI Group für ihre Hamburger Tochtergesellschaft. Der Touristikkonzern setzt bei seiner Wachstumsstrategie verstärkt auf eigene Hotels und Kreuzfahrtschiffe.

So sollen die zwei neuen Expeditionsschiffe für Hapag-Lloyd Cruises aussehen
So sollen die zwei neuen Expeditionsschiffe für Hapag-Lloyd Cruises aussehen: „Hanseatic nature“ und „Hanseatic inspiration“. Foto: Hapag-Lloyd Cruises

Im Mai und im Oktober 2017 soll mit dem Bau der baugleichen Schiffe begonnen werden. Sie sollen 138 Meter lang und 22 Meter breit sein und Platz für je maximal 230 Passagiere (bei Antarktis-Expeditionen bis zu 199) bieten. Neben der höchsten Eisklasse für Passagierschiffe verfügen sie unter anderem über drei Restaurants sowie einen Wellness- und Fitnessbereich.

Das Designkonzept: „Inspired by nature“. Highlights werden sicherlich die beiden ausfahrbaren gläsernen Balkone, nach Angaben des Unternehmens. Gäste sollen so das Gefühl habe, über dem Ozean zu schweben, heißt es von Hapag-Lloyd Cruises.

TUI Cruises: Taufe der „Mein Schiff 6“ von Elbphilharmonie

TUI Cruises verkündete auf der ITB eine neue Kooperation: Die „Mein Schiff 6“ wird am 1. Juni 2017 von der Elbphilharmonie aus getauft. Taufpatin ist Iveta Apkalna, die Titularorganistin des Konzerthauses. 

Elbphilharmonie-Intendant Christoph Lieben-Seutter sagte: „Die Elbphilharmonie ist ein Ort für außergewöhnliche Erlebnisse. Diesen Anspruch haben wir mit TUI Cruises gemeinsam. Ich freue mich, dass die ,Mein Schiff 6‘ von Hamburgs Leuchtturm der Kultur aus getauft wird.“

Die „Mein Schiff 6“ ist der vierte Neubau von TUI Cruises.
Die „Mein Schiff 6“ wird am 1. Juni 2017 in Hamburg getauft und ist der vierte Neubau von TUI Cruises. Foto: TUI Cruises

Wybcke Meier, Vorsitzende der Geschäftsführung von TUI Cruises, ergänzt: „Unser Heimathafen der Herzen ist und bleibt Hamburg. Auch ich habe die Entstehung der Elbphilharmonie, dieser außergewöhnlichen Spielstätte, mit großer Spannung beobachtet. Dass wir unser neues Schiff gemeinsam mit der Elbphilharmonie auf große Fahrt schicken dürfen, empfinden wir als große Ehre“.

„Mein Schiff 6“ hat 1.267 Kabinen und Platz für 2.534 Gäste. Weitere Details werden im Vorfeld der Taufe veröffentlicht. Eines steht aber bereits fest: Musik wird eine große Rolle spielen. Nach der Tauf- und Jungfernfahrt ist die „Mein Schiff 6“ bis Mitte August 2017 in Nordeuropa und im Baltikum unterwegs. Im Anschluss startet sie ab Hamburg nach New York. Ab September 2017 kreuzt der jüngste Flottenzuwachs dann in den USA und Kanada, ab November in Mittelamerika.