230 Fifth: Eine der besten Dachterrassen New Yorks

... mit einem ganz besonderen Winter-Angebot.

Mithilfe der beheizbaren Iglus wird die Dachterrasse des 230 Fifth in New York auch im Winter ein „Outdoor-Erlebnis“.
Mithilfe der beheizbaren Iglus wird die Dachterrasse des 230 Fifth in New York auch im Winter ein „Outdoor-Erlebnis“.

Foto: 230 Fifth

Das 230 Fifth gehört zu den besten Dachterrassen New Yorks. Die einen loben besonders das Essen, die anderen die Aussicht auf das Empire State Building. Das Team beschreibt das 230 Fifth als größten Dachgarten New Yorks.

Was diese Bar aber wirklich besonders macht, ist die Winterzeit. Denn damit die Dachterrasse auch für Gäste winterfest ist, wurden Iglus aufgestellt. Diese sind beheizt und bieten dank der durchsichtigen Wände einen Rundum-Blick über New York. Bis zu elf Personen haben darin Platz. Wer hat also behauptet Winter und Dachterasse würden sich ausschließen? Hier ist der Gegenbeweis.

Noch bis Ende März sind sie aufgestellt. Reservierungen für die Iglus werden leider nicht angenommen. Hier gilt: „First come, first serve“.

230 Fifth | Ecke 27th Street und 5th Avenue, New York, NY 10001 | täglich von 16 Uhr bis 4 Uhr | Samstag und Sonntag Brunch von 10 Uhr bis 16 Uhr

Der Innenbereich des 230 Fifth in New York mit einer Retro-Einrichtung
Der Innenbereich des 230 Fifth in New York mit einer Retro-Einrichtung Foto: 230 Fifth

Kommentare
Erhalte täglich Reisegeschichten, folge uns auf Facebook:
Die Autorin
Sonne und Meer gehen immer, das steht für mich fest. Die schönste Urlaubserinnerung? Auf dem Surfbrett sitzend, Blick Richtung Horizont und auf die nächste Welle wartend. Schnee si ... mehr
#Trending
Zur
Startseite