„Entschuldigung, können Sie mir bitte das Passwort zum Flughafen-WLAN sagen?“, gehört ab sofort der Vergangenheit an. Denn Anil Polat hat auf seiner Internetseite foXnoMad zahlreiche Passwörter gesammelt für die WLAN-Netze vieler Flughäfen weltweit.

Wie er selbst sagt, war er es einfach leid, etwa beim Zwischenstopp festzustellen, dass der Flughafen kein kostenfreies Wifi anbietet. Mithilfe seiner Übersicht kann nun vor Reiseantritt gecheckt werden, auf welcher Strecke ein Buch über die Langweile hinweghilft.

Bei der Recherche verließ er sich allerdings nicht alleine auf seine Erfahrungen, sondern fragte auch auf seinem Twitter- und Facebook-Profil, wer ihm Passwörter nennen könnte. Auf diese Weise ist eine Karte entstanden, die mehr als 200 Passwörter verrät. 

Außerdem gibt es mittlerweile eine App, die es dir ermöglicht, dich auch ohne Internetverbindung ins WLAN des jeweiligen Flughafens zu hacken. Sie heißt WiFox und gibt es sowohl für Android (2,19 Euro) als auch für iOS (1,99 Euro).