Winter in Berlin? Nichts für Shermine Shahrivar. Seit drei Jahren flieht sie vor den kalten Temperaturen in ihrer Wahlheimat in Richtung Indischer Ozean.

„Obwohl mein Terminkalender stets rappelvoll ist, konnte ich’s bisher immer irgendwie einrichten, mir vor Weihnachten eine zweiwöchige Auszeit mit meiner kleinen Tochter zu gönnen. Einfach mal abschalten und entspannen. Das gelingt mir nirgends so gut wie auf den Malediven,“ verrät die Ex-Miss-Europe. Die Koffer sind im Hause Shahrivar schnell gepackt: „Bikinis, T-Shirts, Shorts und ein paar Flipflops, that’s it!“ 

????????????✨

A photo posted by shermine shahrivar (@shermineshahrivar) on

Nach einem 14-stündigen Flug auf der Hauptinsel Malé gelandet, geht’s für Shermine weiter ins „One and Only“-Hotel Reethi Rah. Das Resort zählt zu den größten Inseln der Malediven und bietet insgesamt sechs Kilometer Sandstrand in zwölf Buchten und ist mit dem Boot in 60 Minuten vom Flughafen Male erreichbar.

„Ich liebe es, wie man sich dort um die Kinder kümmert. Der ganze Service ist auf einem Top-Niveau und wenn man wie ich schon ein paar Mal da war, kommt ganz schnell ein heimisches Feeling auf.“

Praktisch auch: Um kulinarisch auf deine Kosten zu kommen, musst du das Resort nicht verlassen, bietet es doch eine Vielzahl verschiedener Restaurants und Bars. Um die Natur vor Ort zu erkunden, solltst du dir im Resort ganz einfach ein Fahrrad leihen.

„Ansonsten bin ich entweder zu Fuß oder auf dem Wasser unterwegs“, sagt Shermine Shahrivar. Auf dem Wasser? „Na klar, ich liebe Paddleboarding. Bei dem kristallklaren Wasser ist das eine meiner Lieblingsbeschäftigungen – neben dem Tauchen in den Korallenriffs versteht sich.“

Ein paar gute Bücher und Filme runden Shermines Shahrivars Wohlfühl-Programm auf den Malediven ab. „Danach kann Weihnachten in Berlin kommen.“