Im TV gibt Tom Beck (38) derzeit den wuseligen Professor („Einstein“, dienstags, 20.15 und 21.15 Uhr auf Sat.1), privat mag es der Schauspieler dagegen entspannt, erst recht im Urlaub auf den griechischen Inseln. Welche es ihm ganz besonders angetan hat, erzählt er hier.

Schaulaufen in Saint-Tropez? Champagner-Duschen auf Ibiza? Nichts für Tom Beck. Im Sommer trifft man ihn irgendwo auf einer der zahlreichen griechischen Inseln. „Ich versuche einmal im Jahr in der Sonne für mindestens zehn Tage die Seele baumeln zu lassen. Meistens mit meiner Freundin natürlich.“

Tom Beck schaut aufs Meer in Griechenland
Beck blickt auf eine Traumbucht. Foto: Tom Beck

Es muss nicht unbedingt Mykonos sein. Becks Favorit: Lefkada! „Es gibt tatsächlich noch verhältnismäßig ruhigere, weniger touristische Plätzchen und das Klima ist ein Traum.“ Was er da so macht? „Völlig abschalten und Akkus wieder aufladen! Dann relaxe ich entweder am Strand oder am Pool.“

Tom Beck steht im Meer in Griechenland
Sehr lässig kühlt sich Beck im Wasser ab. Foto: Tom Beck

„Wer hingegen auf Sightseeing und ein bisschen mehr Action steht, dem sei Lefkadastadt, die Altstadt mit ihren sandfarbenen Fassaden ans Herz gelegt, mit ihrem malerischen Hafen voller Segelboote und – Wassersportler aufgepasst, einer Lagune, an deren windiger Meerseite Kitesurfer über die Wellen hüpfen.

Über allem thront das Bilderbuch-Kloster Panagia Faneromeni mit seiner goldgeschmückten Kirche. Die Insel lässt sich hervorragend mit dem Motorrad oder mit dem Fahrrad erkundigen. Nicht umsonst gilt Lefkada als Perle im Ionischen Meer – auch wegen des kulinarischen Angebots. Es gibt dort einige süße Restaurants in den Bergen. Ich mag es ein bisschen, weg vom Tourismus zu fahren und bei den Einheimischen zu essen.“

Tom Beck in einer Straße in Griechenland
Tom Beck dancing in the street. Foto: Tom Beck

Das Angebot ist für ein kleine Insel ziemlich groß, hier gilt für Beck: immer der Nase nach. Wirklich schlecht gegessen habe er auf Lefkada nämlich noch nie. Ebenso vielfältig seien die Übernachtungsmöglichkeiten auf Lefkada, wo die örtliche Tourismuszentrale bei der Vermittlung von Häusern und Apartments hilft. Nur kein Stress. Oder wie Beck sagen würde: „Lasst euch einfach treiben! Ihr seid ja im Urlaub ...!“

Tom Beck am Meer in Griechenland
Wenn das Blau von Meer und Himmel verschmelzen: Griechenland! Foto: Tom Beck